Betula

Im Betula leben Männer und Frauen mit psychischen Erkrankungen oder leichten kognitiven Einschränkungen. Die Bewohnerinnen und Bewohner sind freiwillig im Betula und setzen sich Ziele im sozialen, lebenspraktischen und gesundheitlichen Bereich sowie für ihre berufliche Zukunft. Aufgenommen werden volljährige Personen mit einer IV Rente, im Status einer beruflichen Massnahme oder unterstützt durch die Sozialhilfe. Ein Eintritt ist nach erreichen des Pensionsalters nicht mehr möglich, vorher eingetretene Personen können in der Regel  ihrem selbstgewählten Wohnplatz bis zum eintreten von Pflegebedürftigkeit behalten. 

Zurzeit sind keine freien Stellenangebote vorhanden