LV-St.Gallen

Der LV-St.Gallen ist ein Handels- und Dienstleistungsunternehmen für den ländlichen Raum in der Ostschweiz und ist aufgrund seiner langjährigen Entwicklung in der Region stark verankert. 1899 als Genossenschaftsverband gegründet, war das Unternehmen primär im Auftrag seiner Mitglieder, den landwirtschaftlichen Genossenschaften (bekannt als LANDI) tätig.
Gemeinsam mit der fenaco und der GVS Schaffhausen ist der LV-St.Gallen ein aktienrechtlich orga­nisierter Genossenschaftsverband im Dienst einer produzierenden Schweizer Landwirtschaft. Dies geschieht in enger und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den LANDI (landw. Genos­senschaften) in der Region.

Im Geschäftsbereich LANDI führt der LV-St.Gallen einen Verkaufskanal für die Märkte Landwirt­schaft und Detailhandel. Unter dem LANDI-Dach verkaufen die einzelnen landwirtschaftlichen Ge­nossenschaften und Aktiengesellschaften, die Mitglied beim LV-St.Gallen sind, eine sehr breite Palette von verschiedenen Sortimenten.

AGROLA
Der Handel mit Brenn- und Treibstoffen hat im LV-St.Gallen eine lange Tradition. Dieses ursprüngli­che Nebengeschäft aus dem landwirtschaftlichen Bedarf entwickelte sich zu einer wesentlichen Un­ternehmensstütze des LV-St.Gallen. Das Kerngeschäft besteht aus dem Heizölhandel und dem Tankstellenbetrieb.
Stellentyp: Lehrstelle