Stadt St.Gallen
Die Stadtverwaltung und die städtischen Schulen beschäftigen rund 3000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bietet ein breites Spektrum an Tätigkeitsfeldern. Bei uns finden Berufsleute unterschiedlicher Richtungen ebenso spannende Herausforderungen wie hoch qualifizierte Fachpersonen.

Bei der Stadt stimmt das Gesamtpaket: Aufgaben, Verantwortung und Kompetenzen sind transparent und die Rahmenbedingungen attraktiv.
Steigen auch Sie bei uns ein.

Stellentyp: Teilzeit 80% bis 100%
2019-02-11

Das Hochbauamt ist für die Entwicklung, den Bau und den Unterhalt der Gebäude der Stadt St.Gallen verantwortlich. Wir kümmern uns um Schulhäuser, Sportanlagen, Verwaltungsgebäude, Kulturstätten und Liegenschaften des Finanzvermögens.

Per 1. Mai 2019 oder nach Vereinbarung suchen wir eine/einen

Leiter/in Abteilung Projektmanagement 80 – 100%

Wir wenden uns an Architektinnen/Architekten mit einem Hochschulabschluss und umfassender Berufs- und Führungserfahrung im Hochbau.

Sie sind für die fachliche, organisatorische und personelle Leitung der Abteilung Projektmanagement und damit für die Investitionsprojekte verantwortlich. Sie führen, fordern und fördern Ihre sechs Mitarbeitenden mit Fachwissen und Empathie. Als Mitglied der Geschäftsleitung unterstützen Sie den Stadtbaumeister und vertreten das Hochbauamt lösungsorientiert und mit kommunikativem Geschick gegen innen und aussen.

Wir bieten Ihnen eine vielfältige und spannende Tätigkeit mit hohen Gestaltungsmöglichkeiten, gute Sozialleistungen und attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Stadtverwaltung zeichnet sich durch eine Personalpolitik aus, die Frauen und Männern bei der Anstellung wie auch bei den Anstellungsbedingungen gleiche Chancen und Rechte einräumt. Die Stadt verfügt über eine betriebseigene Kinderkrippe.

Arbeitsort
9000 St.Gallen
St.Gallen
9000
St.Gallen

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Hansueli Rechsteiner, Stadtbaumeister, Telefon 071 224 45 04. Ihr vollständiges Dossier reichen Sie uns bitte bis 8. März 2019 ausschliesslich elektronisch ein.