163 Artikel für deine Suche.

Fremdsprachen lernen: Deshalb sollten Sie nie auslernen

Fremdsprachen
Fremdsprachen bereichern Ihr Leben in mehrfacher Hinsicht. Sie profitieren beruflich wie privat. Als einfaches Beispiel: Sowohl Ihre Geschäftsreise wie Ihr Urlaub verläuft deutlich angenehmer, wenn Sie die Sprache des Ziellandes beherrschen. Viele Menschen, die eine Sprache sicher sprechen und schreiben, beenden jedoch den Lernprozess. Gleich aus einer ganzen Reihe von Gründen sollten Sie diese aber niemals auslernen. 
1. Eine Sprache kann nicht ausgelernt werden
Wer eine Sprache vertragssicher beherrscht und ohne Akzent spricht, hält sie für ausgelernt. Dies ist jedoch falsch: Es ist schlicht nicht möglich, eine Sprache komplett zu erlernen. Um dies zu verdeutlichen, hilft das sogenannte Matterhorn-Modell: Die Basis des Bergs bildet die Sprache an sich. Die eigentliche Steigung bzw. der mittlere Bereich des Bergs ist die Fähigkeit, beruflich zu kommunizieren. Hier sind bereits Regeln zu beherzigen, die über die eigentliche Sprachkompetenz hinausgehen - beispielsweise die korrekte Ansprache in Geschäftsbriefen. An der Spitze stehen die Kenntnisse kultureller Besonderheiten des Herkunftslands (der Herkunftsländer) der Sprache.
 
Vereinfacht gesagt: Wer die Sprache nicht beherrscht, kann die kulturellen Besonderheiten nicht verstehen, da die Basis fehlt. Die Umkehrung gilt ebenfalls: Wer die Sprache jedoch komplett verstehen möchte, muss die kulturellen Einzigartigkeiten erlernen, da diese Teile untrennbar verbunden sind. Wenn Sie den "sprachlichen Teil" einer Fremdsprache ausgezeichnet beherrschen, können Sie sich dem kulturellen Teil widmen.
 
2. Unternehmen schätzen Ihren Einsatz
Jeder Arbeitgeber interessiert sich dafür, ob Sie sich mit einem erreichten Ziel zufriedengeben oder nach mehr streben. Das stetige Weiterlernen einer Fremdsprache zeigt, dass Sie sich nicht auf dem bislang Geschafften ausruhen, sondern nach Verbesserungen streben. Diese Qualität wird extrem geschätzt. Besonders hilfreich ist dies natürlich, wenn das Unternehmen konkret von Ihren Fremdsprachenkenntnissen profitiert. Innerhalb Europas gilt: Englisch und Französisch sind die wichtigsten Fremdsprachen. In der Industrie, der Forschung, im Finanzsektor und beim Staat werden diese Kenntnisse vielerorts nicht nur gerne gesehen, sondern verlangt.
 
3. Sie wachsen als Mensch
Das stetige Lernen einer Fremdsprache (oder auch mehrerer) hilft Ihnen nicht nur beruflich, sondern auch privat. Die Offenheit für Neues überträgt sich auf andere Lebensbereiche. Als Beispiel: Sie lernen Italienisch und möchten mit dem Inhaber des italienischen Restaurants Ihres Vertrauens in seiner Sprache kommunizieren. Sie werden ihn auf völlig neue Art kennenlernen und menschliche Erfahrungen machen, die Ihnen bislang verschlossen waren. Sie können auch in das Land reisen, indem die Sprache Muttersprache ist, die Sie derzeit erlernen. Sie haben dann die einzigartige Möglichkeit, diese zu leben, was für ein deutlich tieferes Verständnis sorgt.
 
4. Es macht Freude
Sie sollten eine Fremdsprache ebenfalls niemand auslernen, weil es einfach Spaß macht, sich in dieser immer mehr zu vertiefen. Sobald Sie erfahren, wie die Kenntnisse in einer neuen Sprache Ihr Leben bereichern, verleiht dies nicht nur eine ungeheure Motivation, um weiter zu machen. Es macht Freude, sich selbst, die eigenen Fortschritte und die wachsenden Möglichkeiten durch die Fremdsprachenkenntnisse zu beobachten. Testen Sie es!
Copyright ostjob.ch 2019, 16.10.2019, Henrik Jasek, Leiter ostjob.ch 


Lesen Sie zum Thema «Aus-/Weiterbildung» auch:
>> Die unterhaltsame Methode um Englisch zu lernen!
>> Französisch lernen mit Humor!
>> Weiterbildungskosten 
>> Emojis, Smileys & Co. - im Job mit Vorsicht zu geniessen 
>> Studium und Arbeiten optimal unter einen Hut bringen
>> Bore out im Traumjob
>> Jobsharing: von einem innovativen Modell nachhaltig profitieren 
>> Scheitern - nur wer wieder aufsteht, kommt im Beruf weiter  
>> Neu in der Schweiz? Was Sie wissen müssen.  
>> Bonus: Belohnung für das Erreichen der Jahresziele