ostjob
Berufsbilder

Was macht ein/e Detailhandelsassistent/in EBA Sportartikel?

Ski, Snowboard oder Laufschuh - Du kennst Dich aus und weisst, worauf es bei der Auswahl ankommt? Das ist eine wichtige Voraussetzung für die Tätigkeit als Detailhandelsassistent/in EBA Sport, denn in diesem Bereich ist die Beratung für die Sicherheit des Kunden entscheidend und dementsprechend anspruchsvoll.
Tätigkeit
Als Detailhandelsassistent/in EBA Sportartikel arbeitest Du in Fachgeschäften für Sportwaren oder in Warenhäusern mit entsprechender Abteilung. Hier trägst Du dafür Sorge, dass die Kundschaft entsprechend und individuell ausgestattet wird. Zu diesem Zweck musst Du Dich umfassend mit verschiedenen Sportarten und dem Sortiment auskennen und wissen, worauf es dabei ankommt. Idealerweise bist Du selbst vielseitig sportlich aktiv, sodass Du auf theoretisches Wissen und praktische Erfahrungen bei der Beratung zurückgreifen kannst.

Abgesehen von der intensiven, fachkundigen und kompetenten Beratung zu Sportschuhen, Sportkleidung und Sportequipment sowie -geräten obliegt es Dir als Detailhandelsassistent/in EBA Sportartikel meist auch, kleinere Reparaturen, Kontrollen und Montagen am Equipment durchzuführen oder dieses zu warten. Darunter fällt beispielsweise das Anbringen und Einstellen von Skibindungen oder auch das Nachschleifen von Schlittschuhen.

Selbstverständlich bist Du als Detailhandelsassistent/in EBA Sportartikel auch dafür verantwortlich, Waren zu bestellen, das Lager zu organisieren und den Verkaufsraum zu pflegen. Zudem kassierst Du beim Verkauf ab und kontrollierst die Kassen. Sogar die Dekoration der Schaufenster kann in Deinen Aufgabenbereich fallen - ebenso wie Verleih und Annahme, sofern dieser Service an Deiner Arbeitsstelle angeboten wird. Deine Arbeit als Detailhandelsassistent/in EBA Sportartikel umfasst zudem, auf dem Laufenden zu bleiben, Trends der Sportwelt zu kennen und Dich eingehend mit Materialien und deren Pflege zu beschäftigen. Um Dein Wissen vermitteln zu können, solltest Du es verstehen Anfänger und Fortgeschrittene passend auf ihrem Wissenstand "abzuholen", sie weder zu über- noch zu unterfordern.

Ausbildung
Entsprechend der eidg. Verordnung vom 08.12.2004 besteht die Grundbildung aus einem theoretischen und praktischen Teil, sie verläuft also dual. Während der zweijährigen Ausbildung besuchst Du an einem Tag pro Woche eine entsprechende Berufsschule, in der Fächer wie Wirtschaft, allgemeine und spezielle Branchenkunde sowie Beratung und eventuell eine Fremdsprache auf dem Plan stehen.
Die praktische Ausbildung erfolgt direkt im Betrieb.
Bei erfolgreichem Abschluss erhältst Du das eidg. Berufsattest Detailhandelsassistent. Mit diesem und nachweisbaren Fremdsprachenkenntnissen bist Du anschliessend in der Lage, eine verkürzte Lehre zum/r Detailhandelsfachmann/-frau zu absolvieren.
Davon abgesehen ist eine Weiterbildung durch Kurse der Berufs- und Branchenverbände möglich, um Deine beruflichen Chancen zu verbessern oder zu erweitern.

Verhältnisse
Du arbeitest im Team, mit Kunden und allein während der Öffnungszeiten des betreffenden Geschäfts. Gehört zu diesem eine Werkstatt und fällt hier - meist saisonal bedingt - viel an, können die Arbeitszeiten auch einmal abweichen. Abhängig von neuen Trends und der Saison kann es im Geschäft schon mal etwas voller und hektischer werden. Du solltest neben körperlicher Belastbarkeit also auch in der Lage sein, hin und wieder unter Zeitdruck zu arbeiten.
Dafür hast Du als Detailhandelsassistent/in EBA Sportartikel jedoch auch einen abwechslungsreichen Job, mit dem Du ein sportliches Hobby gewissermassen zum Beruf machen kannst.

Lohn: Der durchschnittliche Bruttojahreslohn beträgt 48,000 CHF.


 
Links
Verband Schweizer Sportfachhandel ASMAS
Gutenbergstrasse 6
5226
3001 Bern
Tel.: 031 381 93 94
URL: http://www.sportbiz.ch
E-Mail: info@asmas.ch
Bildung Detailhandel Schweiz
Hotelgasse 1
Postfach 316
3000 Bern 7
Tel.: +41 31 328 40 40
URL: http://www.bds-fcs.ch
E-Mail: info@bds-fcs.ch
 
Zurück

Weitere Artikel aus diesem Themenbereich

19. Februar 2018 // (Beschreibung) Streichinstrumente und Zupfinstrumente faszinieren Dich nicht nur aufgrund der Musik, die damit erzeugt werden kann - sondern auch durch die handwerkliche Kunst, die für ihre Erschaffung nötig ist? Als Geigenbauer/in EFZ kannst Du selbst zum handwerklichen Künstler werden. Mehr

12. Februar 2018 // Wasser, Abwasser und Gas werden in nahezu jedem Gebäude benötigt. Als Gebäudetechnikplaner/in Sanitär EFZ ist es Deine Aufgabe, die dafür erforderlichen Anlagen zu planen. Das Berufsbild verlangt Organisationstalent und technisches Verständnis. Mehr

05. Februar 2018 // Frischluft- und Technik-Fans aufgepasst: Als Gebäudetechnikplaner/in Lüftung EFZ bist Du dafür verantwortlich, saubere, frische und wohltemperierte Luft in geschlossene Räume zu transportieren. Dabei kannst Du Deine Planungskünste unter Beweis stellen und Dir einen umfassenden Arbeitsbereich ... Mehr