1’335 Firmen für deine Suche.

Trunz Unternehmensgruppe

Massgebend in Metall Als Zulieferer bieten die Unternehmen der Trunz Gruppe höchste Kompetenz in der Verarbeitung von Blechen, Rohren und Profilen. In vier Gruppengesellschaften fokussieren wir die spezifischen Ansprüche des jeweiligen Marktes. Die Trunz Metalltechnik AG beliefert die Maschinen-, Apparate- und Anlagenbau mit Einzelteilen, Baugruppen und Komponenten aus Blech, Stahlprofilen und Rohren. Die Trunz Fahrzeugtechnik AG fertigt Komponenten und Baugruppen für Fahrzeuge, Rohrleitungen, Konstruktionsteile, montagefertige Chassis. Zertifiziert nach ISO/TS 16949:2002. Die Firma Trunz Water Systems AG betätigt sich in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von zukunftsweisenden Investitionsgütern.

Trunz Unternehmensgruppe

Ahornstrasse 1
9323 Steinach

16.09.2019

Trunz Unternehmensgruppe

Lehrstelle Industrielackierer/in 2020

  • Trunz Unternehmensgruppe

  • 9323 Steinach

  • 16.09.2019

  • Lehrstelle

Industrielackierer/innen beschichten die Oberflächen von Maschinenteilen, Geräten und industriell hergestellten Produkten aus Metall. Eine professionelle Lackierung mit Lacken oder anderen Beschichtungsstoffen schützt vor Rost und mechanischen Beschädigungen. Ausserdem dient sie der Verschönerung und Werterhaltung eines Produktes. Industrielackierer/innen arbeiten bei Trunz in der Abteilung Oberflächentechnik. Je nach Untergrund und Beschichtungsmaterial behandeln Industrielackierer/innen das Material vor. Flächen, die lackfrei bleiben sollen, decken sie ab, z.B. mit Klebeband, Plastikfolie oder Schaumstoffen. Vor dem Lackieren berechnen Industrielackierer/innen den Materialbedarf, mischen die Farbtöne und stellen das Material bereit. Der Lack wird mit verschiedenen Techniken aufgetragen, bei Trunz durch Nasslackierung oder Pulverbeschichtung. Das wichtigste Gerät des Industrielackierers ist die Farbspritzpistole, die er/sie in den Spritzkabinen einsetzt. Je nach Lackqualität werden die beschichteten Teile eingebrannt. Dazu steht ein Einbrennofen zur Verfügung. Nach Gebrauch der Applikationsgeräte reinigen die Lernenden diese. Sie verwerten und entsorgen anfallende Abfälle fachgerecht. Industrielackierer/innen sind stets in Kontakt mit Schad- und Giftstoffen. Deshalb müssen sie sich genau an die Sicherheits-, Brandschutz- sowie Umweltschutzvorschriften halten und sich mit Atemschutzmaske, Handschuhen und Gehörschutz schützen.
Inserat ansehen