193 Artikel für deine Suche.

Erfolgreiches Arbeiten im Homeoffice - 5 Tipps

Veröffentlicht am 09.03.2020 von Fredy Pillinger
homeoffice
Manche Arbeitnehmer sehnen die Arbeit im Homeoffice herbei. Doch sie ist nicht nur mit Vorteilen verbunden. Das wissen insbesondere Selbstständige, die in den eigenen vier Wänden arbeiten. Tatsächlich ist die Arbeit im Homeoffice eine Herausforderung, die es zu bewältigen gilt. Dabei helfen Regeln, die wir in 5 Tipps zusammengefasst haben.
Tipp 1: Starten Sie motiviert in den neuen Arbeitstag
Der Start in einen neuen Arbeitstag fällt leichter, wenn Sie Ritualen folgen. Das gilt für die morgendliche Routine ebenso wie für Ihr Aussehen. Verzichten Sie trotz Homeoffice auf den Jogginganzug oder einen anderen Schlabberlook. Kleiden Sie sich stattdessen angemessen und achten Sie auf Ihr Äusseres. Das hilft Ihnen nicht nur, in den Arbeitsmodus zu schalten und sich auf Ihre Arbeit zu fokussieren. Auch Ihre innere Haltung ändert sich, denn Sie werten sich und Ihre Arbeit auf.
 
Tipp 2: Strukturieren Sie Ihren Arbeitsalltag
Wer selbstständig zuhause arbeitet weiss, wie schwierig es ist, Berufs- und Privatleben voneinander zu trennen. Immer wieder besteht die Gefahr, sich bei der Arbeit im Homeoffice zu verlieren. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihren Arbeitsalltag strukturieren. Das gilt für den Beginn der Arbeitszeit ebenso wie für das Ende. Bleiben Sie diesbezüglich konsequent und ziehen Sie so eine für jedermann erkennbare Linie. Dadurch erzielen Sie einen doppelten Effekt: Sie arbeiten nicht nur effizienter, sondern halten auch konsequent den Feierabend ein.
 
Tipp 3: Arbeiten mit System
Arbeiten mit System hilft, den Arbeitsalltag im Homeoffice besser zu organisieren. Dazu gehört beispielsweise eine To-do-Liste, die Sie im Idealfall am vorangegangenen Arbeitstag für den folgenden Tag schreiben. Achten Sie dabei auf eine realistische Einschätzung, um sich nicht zu überfordern. Jeder kennt den Frust am Ende eines Tages, wenn nur ein Teil der Aufgaben erledigt wurde. Führen Sie deshalb ein Erfolgstagebuch. Hier tragen Sie ein, was Sie am jeweiligen Arbeitstag geleistet und erledigt haben. Notieren Sie auch besondere Erfolgsmomente, zum Beispiel die Akquise von Aufträgen oder ein besonders schönes berufliches Erlebnis.
 
Tipp 4: Mit Disziplin Zeit gewinnen
Disziplin ist ein Wort, das in unserer heutigen Gesellschaft nur noch wenig Anhänger findet. Tatsächlich ist Disziplin der Schlüssel zu unternehmerischem Erfolg. Das gilt auch für die Arbeit im Homeoffice, deren Gelingen massgeblich von Disziplin abhängig ist. Dazu gehören neben dem Einhalten der Arbeitszeit auch Pausen, die Sie sinnvoll nutzen, zum Beispiel um etwas zu essen, um einen Spaziergang zu machen oder mit Power-Napping Energie zu tanken. Disziplin hilft, den Arbeitstag zu strukturieren, effizient zu arbeiten und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Dadurch gewinnen Sie vor allem Zeit, zum Beispiel für Freizeit und Familie.
 
Tipp 5: Arbeiten am richtigen Platz
Um im Homeoffice arbeiten zu können, brauchen Sie Platz. Im Idealfall können Sie ein Arbeitszimmer nutzen. Doch auch eine Arbeitsecke ist unter bestimmten Voraussetzungen ausreichend. Das funktioniert nur, wenn Sie in Verbindung mit Ihrer Familie Regeln aufstellen und unmissverständlich klar machen, dass Sie während Ihrer Arbeitszeit nicht gestört werden möchten. Es bleibt Ihnen überlassen, wie Sie diesen Arbeitsplatz gestalten, Wichtig ist, dass Sie sich wohlfühlen und in Ruhe arbeiten können.