276 Artikel für deine Suche.

Ordnung oder Chaos - was die Schreibtische von Mitarbeitern bedeuten

Veröffentlicht am 27.11.2020 von Henrik Jasek
Schreibtischtypen
Es gibt - und das ist natürlich gut so - diverse Typen von Mitarbeitern, die in einem Untenehmen tätig sind. Nicht selten sind es die Schreibtische, die dokumentieren, um welchen Typ es sich handelt. Ist das auch bei Ihnen so? Mit diesem Beitrag können Sie sich selbst überprüfen.
Beim einen ist die Platte des Schreibtisches blitzblank poliert, wenn er Dienstschluss hat. Beim anderen sind die Papierberge höher als der Mount Everest. Die Chefs sind manchmal genervt, manchmal erfreut - und manches Mal ist es ihnen egal, was mit dem Schreibtisch ist. Hauptsache ist, die Leistung passt. Die britische Wissesschaftlerin Donna Dawson hat einen Zusammenhang zwischen den Schreibtischen der Nation und den Besitzern beschrieben.
 
Was der Schreibtisch uns sagen kann

Manche Schreibtische sind so etwas wie das Spiegelbild des Mitarbeiters. Manche aber auch nicht. So kann sein, dass der unordentliche Schreibtisch nicht unbedingt den schlampigsten Mitarbeiter im Team verrät. Es kann durchaus auch sein, dass es der Arbeitsplatz einer besonders kreativen Person ist. Und auch das cleane Areal heisst nicht, dass es von einem guten Mitarbeiter bewohnt wird. Es kann sich auch um jemanden handeln, der ein Kontrollfreak ist oder der sogar eine Zwangsstörung hat. dennoch lohnt es sich für Sie sicher, wenn Sie die sechs Typen von Schreibtischtätern von Donna Dawson unter die berühmte Lupe nehmen.
 
Das Chaos. Oft arbeiten Kreative in einem Sammelsurium von Dingen, die über den ganzen Schreibtisch verteilt sind. Und haben dabei meist die besten Ideen.
 
Die Funktion. Dieser Schreibtisch ist perfekt durchgeplant. Meist deshalb, weil sich der Mitarbeiter freut, wenn er geschätzt wird - vom Chef und von den Kollegen.
 
Die Szenerie. Ein Schreibtisch ist so gestaltet, dass er kreative Arbeitsmoral demonstriert. Doch nicht selten ist der Mitarbeiter eher faul.
 
Der Chef. Dieser Schreibtisch ist es, der Ambitionen unterstreicht. Der Tisch ist Business pur. Und er demonstriert auch den privaten Siegertypen.
 
Der Anonyme. Dieser Schreibtisch enthält keinerlei persönlichen Dinge. Das ist so bei Mitarbeitern, die auch sonst eher nichts Privates von sich preisgeben. Es sind die Phantome im Betrieb.
 
Die Dekoration. Dieser Tisch macht einen Einblick in das Leben des Täters gut möglich. Vom Lippenstift bis zum Teesortiment ist alles da.
 
Sind Sie einer der klassischen Typen? Nein? Es gibt auch Mischformen. Wichtig ist es, dass Sie sich in Ihrem Reich wohlfühlen, denn das macht kreativ und belastbar.