247 Artikel für deine Suche.

Mit Yoga durch die Krise

Veröffentlicht am 19.05.2020 von Fredy Pillinger
Yoga
Die Gesundheit leidet in Zeiten von Corona mehr noch als sonst. Auch wer sich nicht infiziert, hat mit den Folgen der aktuellen Lage zu kämpfen. Um sich gerade jetzt etwas Gutes zu tun, ist Yoga das ideale Werkzeug.
Stärken Sie Ihre Gesundheit durch Yoga
Wie gefährlich Corona ist, ist inzwischen weitgehend bekannt. Jedoch sind nicht nur die Folgen für viele Menschen fatal, die sich infizieren. Auch die Kollateralschäden für unsere Gesundheit sind enorm. Das betrifft sowohl den Körper als auch das seelische Gleichgewicht. Ausgangsbeschränkungen, Quarantäne und das Arbeiten im Home Office führen dazu, dass wir uns deutlich weniger bewegen als sonst. Die meisten Sportstätten und Fitnessstudios sind zudem geschlossen. Ein Ausgleich ist also dringend von Nöten. Hier spielt Yoga eine seiner grossen Stärken aus. Denn die Mischung aus Meditation und Bewegung kann völlig problemlos direkt zu Hause durchgeführt werden. Die positiven Folgen für Ihre Gesundheit sind dabei auch wissenschaftlich gründlich erforscht und belegt. So können die regelmässigen Übungen einen guten Ausgleich zum vielen Sitzen bieten und damit Verspannungen und Haltungsschäden entgegenwirken. Auch profitiert das Immunsystem. Das hat in den Monaten, in denen wir mit Corona zu kämpfen haben, eine besonders grosse Bedeutung. Kommt es trotz aller Vorsichtsmassnahmen zu einer Ansteckung, hat unser Körper dadurch immerhin mehr Energie, seine Abwehrkräfte besser auf die neue Bedrohung einstellen zu können. Die mit Yoga einhergehende Verbesserung unseres Selbstempfindens unterstützt zudem einen insgesamt besseren Umgang mit uns selbst, was auch eine gesündere Ernährungsweise mit sich bringt.
 
Perfekt für Anfänger
Zwar gibt es unter den vielen verschiedenen Arten des Yoga auch solche, die sich eher an Fortgeschrittene und trainierte Sportler richten. In der Regel eignet es sich aber sehr gut für unsportliche und sonst wenig aktive Menschen. Wer also eine Form der Bewegung sucht, die einem nicht gleich den Atem raubt und zu Erschöpfung führt, ist mit Yoga bestens bedient. Die jeweiligen Übungen kräftigen die Muskulatur, steigern sanft Ihre Fitness und sorgen für eine gute Beweglichkeit. Yoga ist deshalb auch hervorragend geeignet, um sich auf leistungsorientierte Sportarten vorzubereiten.
 
Der Ausgleich in unruhigen Zeiten
Ob bewusst oder unbewusst: Corona stellt für den Menschen eine grosse Belastung dar. Beängstigende Nachrichten und der anhaltende Ausnahmezustand führen dazu, dass wir gestresst sind und leicht aus der Balance geraten können. Um zurück zur eigenen Mitte zu finden und den Belastungen mit mehr Gelassenheit zu begegnen, ist Yoga optimal. Die Kombination aus genau koordinierten Bewegungsabläufen, bewusstem Atmen und Meditation wirkt sich nachweislich positiv auf das Wohlbefinden aus. Und das ist in diesen Zeiten noch wichtiger als ohnehin.