231 Artikel für deine Suche.

Gestaltung von CV-Videos - wie Sie Personaler beeindrucken können

Veröffentlicht am 17.07.2020 von Fredy Pillinger
Video CV
Bei der Jobsuche und der Bewerbung auf ein Stellenangebot werden Lebenslauf-Videos immer beliebter. Wer es schafft, sein Curriculum Vitae via Video gekonnt in Szene zu setzen, schafft es oftmals in den engeren Kreis potenzieller Kandidaten und wird zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Das klappt in der Regel aber nur dann, wenn Sie bestimmte Grundprinzipien beim Videodreh und bei der Videobearbeitung einhalten.
 
Für wen ist ein Video-Lebenslauf geeignet und empfehlenswert
Kreativität und Individualität in der eigenen Bewerbung gelten in der digital-globalen, modernen Welt längst nicht mehr als exotische Accessoires. Schliesslich geht es für die Unternehmen darum, den bestmöglichen Kandidaten zu identifizieren. Die Jobsuchenden selbst möchten sich durch kreative und individuelle Bewerbungen von der Masse an Bewerbern abheben und ihre eigenen Vorzüge aufmerksamkeitsstark zur Geltung bringen. Auch traditionell konservative Unternehmen sperren sich in der Regel nicht gegen modern aufbereitete Bewerbungen, solange Standards eingehalten werden und die Aussagekraft nicht verschwimmt.
 
Clever die Vorteile einer Videopräsentation für Ihre Bewerbung nutzen
Ein Video-Lebenslauf kann hier sprichwörtlich als Zünglein an der Waage fungieren, wenn sich die Recruiter zwischen verschiedenen Kandidaten auf Augenhöhe entscheiden müssen. Eine Videopräsentation Ihres Lebenslaufs schadet unabhängig von der Branche in der Regel Ihrer Bewerbung nicht. In Bereichen wie zum Beispiel IT, Marketing bzw. Werbung, Mode, Filmbearbeitung, Kunst, Eventmanagement oder auch Sport werden Video-Inszenierungen besonders hochgeschätzt.
 
Worauf kommt es bei einem Video CV an?
Wichtig ist dabei immer, dass der Video-Lebenslauf angemessen und professionell auf den Betrachter wirkt. Vom Inhalt her sollten Sie immer klare Aussagen treffen und Ihre Kompetenz gerade für diesen einen Job in den Vordergrund stellen. Außerdem erweist es sich für Ihre Bewerbung als erfolgsfördernd, wenn Sie Ihre Persönlichkeit authentisch zeigen. Laienhafte Produktionen und Inhalte ohne Aussagewert für die Personaler bewirken eher das Gegenteil. CV-Videos dieser Art machen meistens nicht nur die eigenen Jobchancen zunichte, manchmal verkommen sie sogar zu einem viralen Witz.
 
Auf diese Punkte sollten Sie besonders achten:
  • authentisches Auftreten
  • klare und relevante Aussagen
  • branchen- bzw. unternehmensspezifisch angemessene Kleidung
  • stimmiger, bestenfalls zum Unternehmen oder Branche passender Hintergrund
  • keine störenden Hintergrundgeräusche
  • gute Ausleuchtung
  • gutes Bildniveau ohne Wackler und ähnliche Fehler
  • Welches Equipment benötigen Sie für die Videobearbeitung
Wer professionelle CV-Videos erstellen möchte, benötigt natürlich auch das richtige Equipment für dieses Vorhaben. Software-Lösungen mit professionellem Anspruch oder die Aufbereitung des Lebenslauf-Videos durch spezialisierte Dienstleister stellt hier eine Lösungsmöglichkeit dar. Die Umsetzung geht in beiden Fällen aber merklich ins Geld. Zudem wird nicht immer die Individualität und die eigene Persönlichkeit passend visuell transportiert.
 
Viele Bewerber setzen stattdessen verstärkt auf den kostenlos nutzbaren Online-Editor Clipchamp Create. Und das nicht nur aufgrund der kostenfreien Verfügbarkeit. Vielmehr bietet die Anwendung zudem alle für Ihr Video CV erforderlichen Bearbeitungsfunktionen und setzt auf eine einfache Handhabung. Die Geschwindigkeit von Clips ändern, Videos bearbeiten, trimmen und individuell zuschneiden, den Clip farblich ausbalancieren, verschiedene Filter nutzen oder auch Texte einfügen und Mediendateien hinzufügen - Clipchamp Create überzeugt mit einem großen Spektrum an Möglichkeiten, um einen professionellen und wirkungsgrossen Video-Lebenslauf zu realisieren.