405 Artikel für deine Suche.

10 Tipps: Wodurch zeichnet sich eine gute Bewerbung aus?

Veröffentlicht am 22.04.2022 von Fredy Pillinger, Verkaufsleiter ostjob.ch - Bildquelle: Getty Images
10 Bewerbungstipps
Sie stehen am Beginn Ihrer beruflichen Laufbahn, möchten Ihren Job wechseln oder suchen nach einer Pause den Wiedereinstieg in den Beruf? Damit Sie dieses Ziel erreichen, müssen Sie sich bewerben. Wichtig ist, dass Sie sich umfassend informieren, damit Ihre Bewerbung den neuesten Anforderungen entspricht und Sie Fehler bei der Bewerbung vermeiden. Wodurch sich eine gute Bewerbung auszeichnet, das erfahren Sie in den nachfolgenden 10 Bewerbungstipps.
Tipp 1
Heutzutage werden die meisten offenen Stellen über das Internet ausgeschrieben und besetzt, zum Beispiel über Business-Portale, Jobplattformen, über die Webseiten des jeweiligen Unternehmens, per E-Mail und auch über soziale Netzwerke. Dabei folgen elektronische Bewerbungen eigenen Regeln. Wichtig ist beispielsweise die Betreff-Zeile, in der Sie die genaue Berufsbezeichnung des Stellenangebotes, die Recherchequelle und gegebenenfalls das Datum der Veröffentlichung aufführen.

Tipp 2
An erster Stelle der Bewerbungsunterlagen steht das Bewerbungsanschreiben, das Ausdruck Ihrer Motivation und Persönlichkeit ist. Aus dem Anschreiben geht hervor, warum Sie sich für diese Stelle bewerben, und was Sie für die Ausübung dieser Position qualifiziert.

Tipp 3
Ein Bewerbungsanschreiben besteht aus insgesamt vier Teilen, der Einleitung, dem Hauptteil, einem Abschnitt, in dem Sie Bezug nehmen auf das Unternehmen, sowie aus einem Schlussteil. In der Einleitung schildern Sie Ihre Motivation, warum Sie sich auf diese Position bewerben, während Sie im Hauptteil Eigenmarketing betreiben und Ihre Kompetenzen hervorheben.

Tipp 4
Ein Deckblatt ist nicht zwingend erforderlich und auch keine Pflicht. Stattdessen können Sie das Bewerbungsfoto auch auf dem Lebenslauf platzieren. Ein Deckblatt eignet sich jedoch, um sich von der Masse abzuheben. Veröffentlichen Sie beispielsweise auf dem Deckblatt Ihr Kurzprofil, oder platzieren Sie ein grösseres Foto in der Mitte und darunter den Text "Meine Bewerbung als (Berufsbezeichnung einfügen)".

Tipp 5
Grundsätzlich sollten Sie bei einer Bewerbung nicht schummeln, also keine falschen Angaben machen. Kommt die Unwahrheit zu einem späteren Zeitpunkt ans Licht, nachdem Sie einen Arbeitsvertrag unterschrieben haben, ist das ein Grund für eine fristlose Kündigung.

Tipp 6
Das Bewerbungsfoto ist und bleibt eine wichtige Entscheidungsgrundlage für Personaler. Dabei geht es nicht nur um das eigentliche Porträt, sondern vor allem um den persönlichen Eindruck, der durch die Mimik, die Kleidung und die persönliche Ausstrahlung entsteht. Deshalb sollten die Kleidung und die Frisur auf den jeweiligen Job abgestimmt sein.

Tipp 7
Personaler sichten einen Lebenslauf innerhalb weniger Minuten. Das heisst, dass die für die ausgeschriebene Position wichtigen Fakten sofort ins Auge springen sollten. Die Unterschrift unter dem Lebenslauf ist kein absolutes Muss. Es ist jedoch empfehlenswert, beide Dokumente - den Lebenslauf und das Bewerbungsschreiben - zu unterschreiben, um den Wahrheitsgehalt zu unterstreichen.

Tipp 8
Lediglich bei Berufseinsteigern sind schulische Abschlusszeugnisse von Bedeutung, nicht jedoch für Bewerber über 40. Die Anzahl der Nachweise ist insbesondere bei Online-Bewerbungen auf einige Megabyte begrenzt. Deshalb sollten Sie nur die besten und die Nachweise auswählen, die Ihre Stärken und Erfolge transportieren.

Tipp 9
Personaler achten bei der Auswahl geeigneter Kandidaten vor allem auf formale Kriterien wie Rechtschreibung, Grammatik und Gestaltung. Sie entschlüsseln die Zeugniscodes in Arbeitszeugnissen und gleichen die dort genannten Arbeitszeiten mit den Angaben im Lebenslauf ab. Ausserdem machen sie sich ein Bild über die berufliche Entwicklung eines Bewerbers.

Tipp 10
Bezüglich des Versands der Bewerbungsunterlagen orientieren Sie sich an den Vorgaben im Stellenangebot. Anderes gilt für Jobplattformen, wo das Bewerbungsprocedere mithilfe von Eingabemasken automatisiert abläuft. Versenden Sie Online-Bewerbungsunterlagen aus Gründen der Dokumentensicherheit grundsätzlich als pdf-Datei.