442 Artikel für deine Suche.

Wie gelingt mir eine wirksame Erstansprache im Active Sourcing?

Veröffentlicht am 30.12.2022 von Fredy Pillinger, Verkaufsleiter ostjob.ch - Bildquelle: Getty Images
wirksame-erstansprache-active-sourcing
Sprechen Sie zu Ihrem Unternehmen passende Talente aus eigener Initiative an und besetzen Sie vakante Positionen durch Active Sourcing. Die Kontaktaufnahme mit Ihren Wunschkandidaten erfordert Empathie, Fingerspitzengefühl und eine gute Recherche. Sie haben nur eine einzige Chance, um mit Ihrem Anschreiben einen guten Eindruck zu hinterlassen und den Kandidaten dazu zu bewegen, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.
  1. Legen Sie Wert auf einen persönlichen Betreff

    Verzichten Sie in Ihrer Erstansprache auf Standardfloskeln - wie "Wir bieten Ihnen eine neue Herausforderung". Hoch qualifizierte Fach- und Führungskräfte können sich Ihre Wunschposition aussuchen, sodass schlecht formulierte Anschreiben im Handumdrehen im Papierkorb landen. Ein aussagekräftiger Betreff zeigt, dass Sie sich intensiv mit dem potenziellen Mitarbeiter beschäftigt haben und nimmt einen persönlichen Bezug - z. B. auf einen Meilenstein seiner bisherigen Karriere oder ein favorisiertes Hobby.

     
  2. Absolutes Tabu - Versand von Massen-E-Mails

    Auch wenn Sie eine vakante Stelle dringend besetzen müssen, sollten Sie auf Massen-E-Mails verzichten. Im Active Sourcing gilt: Viel hilft nicht viel. Die Anrede "Sehr geehrte Damen und Herren" ist ein Tabu. Sprechen Sie Ihre Wunschkandidaten mit seinem Namen an und achten Sie auf eine korrekte Rechtschreibung. Schwierige Namen können Sie per Copy-and-Paste in ein Anschreiben einfügen.

     
  3. Halten Sie die Stellenbeschreibung bewusst kurz

    Wecken Sie die Neugierde Ihres Top-Kandidaten, indem Sie die Stellenbeschreibung bewusst kurz halten. Erfahrene Headhunter empfehlen, sich auf maximal drei Sätze zu beschränken. Optimal ist es, wenn Sie die Punkte betonen, die sich mit der fachlichen Qualifikation, den Interessen und den persönlichen Stärken eines potenziellen Mitarbeiters decken.

     
  4. Beschreiben Sie, warum Sie genau diesen Kandidaten möchten

    Ihr Wunschkandidat möchte verständlicherweise wissen, warum Ihre Wahl auf ihn gefallen ist - v. a. wenn das persönliche Profil und die Aufgabenbereiche der neuen Position nicht deckungsgleich sind oder ein Stellenwechsel grosse Veränderungen auf beruflicher und persönlicher Ebene bedeuten würde.

    Verknüpfen Sie die Alleinstellungsmerkmale, die ein potenzieller Mitarbeiter aus Ihrer Sicht besitzt, mit der vakanten Position. Zeigen Sie Ihrem Top-Kandidaten im Anschreiben auf, warum er mit Ihrer Stelle die perfekte Wahl für seine weitere berufliche Karriere trifft.

     
  5. Stellen Sie Ihr Employer Branding in den Vordergrund

    Hat Ihr Unternehmen ein starkes Employer Branding, sollten Sie Ihre grössten Vorzüge in der Erstansprache aufzählen. Beschreiben Sie Ihrem Wunschkandidaten, welche Vorteile die neue Stelle für ihn mit sich bringt - z. B. Chancen zu Auslandsaufenthalten, Umzug in eine Stadt mit bezahlbaren Immobilienpreisen, familienfreundliche Arbeitszeiten, Möglichkeit zum Homeoffice etc.

     
  6. Benennen Sie einen festen Ansprechpartner

    Fügen Sie eine gezielte Call-to-Action ein und fordern Sie Kandidaten dazu auf, Kontakt aufzunehmen. Benennen Sie einen festen Ansprechpartner, der über alle wichtigen Informationen zur vakanten Position verfügt, und nennen Sie am Ende des Anschreibens sämtliche Kontaktmöglichkeiten - inklusive unkompliziert zu nutzender Instant-Messaging-Dienste.

     
  7. Verschicken Sie auf eine minimale Länge reduzierte Anschreiben

    Streichen Sie aus Ihrem Anschreiben alle Textbestandteile, die nicht unbedingt notwendig sind und reduzieren Sie die Erstansprache auf eine minimale Länge. Stellen Sie sich beim Lesen kontinuierlich die Frage, ob das Anschreiben argumentativ in der Lage ist, eine Kontaktaufnahme seitens des Kandidaten zu triggern.

    Haben Sie keine Angst vor dem Erstanschreiben und denken Sie kreativ. Hinter jeder Fach- und Führungskraft, die Sie ansprechen, verbirgt sich ein Mensch, der begeistert werden möchte und nach Unterscheidungsmerkmalen zu konkurrierenden Jobs sucht, die ihn dazu bewegen, sich auf eine Karriere in Ihrem Unternehmen einzulassen.