Passives Einkommen: Wie generiere ich Einkünfte, ohne zu arbeiten? - ostjob.ch
510 Artikel für deine Suche.

Passives Einkommen: Wie generiere ich Einkünfte, ohne zu arbeiten?

Veröffentlicht am 22.09.2023 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
wie-generiere-ich-einkuenfte-ohne-zu-arbeiten
Träumen Sie davon, regelmässig Geld zu verdienen, ohne jeden Tag in die Arbeit zu gehen? Oder wünschen Sie sich eine zusätzliche Einkommensquelle, um Ihr Gehalt aufzubessern? Passives Einkommen macht dies möglich. Wir verraten Ihnen, welche Möglichkeiten zur Generierung passiver Einkünfte bestehen und worauf Sie dabei besonders achten sollten.
Mögliche Wege zu passivem Einkommen

In der Theorie soll passives Einkommen ermöglichen, ohne aktives Zutun regelmässige Einkünfte zu erzielen. Was zunächst nach unbegrenztem Urlaub klingt, sieht in der Praxis jedoch meist anders aus. Bevor passives Einkommen erzielt werden kann, ist zunächst jede Menge Arbeit und Mut erforderlich. Es gibt zahlreiche verschiedene Wege, die zu passivem Einkommen führen können - darunter insbesondere Investitionen und das Entwickeln eines Geschäftsmodells.

Heutzutage gibt es zahlreiche verschiedene Möglichkeiten, über finanzielle Investitionen Einkünfte zu generieren. Den wohl traditionellsten Weg stellt die Anlage in Immobilien dar. Über Crowdinvesting-Plattformen ist es sogar möglich, nur in Anteile von Immobilien zu investieren. Durch die anschliessende Vermietung können ohne viel Arbeitsaufwand monatliche Einnahmen erzielt werden. Auch über Investitionen in Fonds, Unternehmensanleihen oder Dividendenaktien ist eine regelmässige Auszahlung der Gewinne oder Zinsen möglich. Sogenannte Peer-to-Peer-Kredite über Lending-Plattformen bieten die Möglichkeit, Kredite an Unternehmen und Einzelpersonen zu vergeben und monatliche Zinseinnahmen zu erhalten.

Wenn Sie passives Einkommen generieren wollen, ohne zuvor grosse Summen zu investieren, ist dies über das Entwickeln einer Geschäftsidee möglich. Kreative Köpfe und Personen mit besonderen Fachkenntnissen haben hier die Möglichkeit, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Die Einnahmemöglichkeiten über das Internet sind beinahe unbegrenzt: Über den Verkauf von E-Books oder Online-Kursen, das Betreiben von Social-Media-Kanälen oder Blogs und die Entwicklung von Apps oder Software können beachtliche Einkünfte erzielt werden. Daneben besteht die Option, passives Einkommen über den Vertrieb von Waren oder Dienstleistungen zu generieren. Dropshipping, also der unmittelbare Warenversand vom Lieferanten an den Kunden, stellt in vielen Fällen eine besonders komfortable Methode dar.

Vorteile und Schattenseiten von passivem Einkommen

Wer von finanzieller Unabhängigkeit und mehr Flexibilität träumt, hat die Möglichkeit, sich seinen Wunsch durch passives Einkommen zu erfüllen. Zusätzliche Verdienstquellen bieten den Vorteil, dass sie die Abhängigkeit von einem Arbeitsgeber und einer klassischen Arbeitsstelle deutlich reduzieren können. Da sich viele Einkommensquellen ausbauen und erweitern lassen, können die Einnahmen mit der Zeit gesteigert werden.

Passives Einkommen ist jedoch in den seltensten Fällen wirklich passiv. Bevor nennenswerte Einkünfte erzielt werden, ist in der Regel ein hoher Aufwand an Zeit und Energie erforderlich. Zudem erfordern die meisten Einkommensquellen eine durchgehende Überwachung und Wartung: Immobilien müssen instandgehalten, Aktien regelmässig überprüft und Geschäftsmodelle aktualisiert und aufgewertet werden. Daneben sollte beachtet werden, dass jede Investition mit Risiken verbunden ist und mit der Zeit an Wert verlieren kann.