Welchen Nutzen bietet Talent Relationship Management Unternehmen? - ostjob.ch
513 Artikel für deine Suche.

Welchen Nutzen bietet Talent Relationship Management Unternehmen?

Veröffentlicht am 17.11.2023 von Fredy Pillinger, Verkaufsleiter ostjob.ch - Bildquelle: Getty Images
nutzen-talent-realationship-management-im-unternehmen
Eine Möglichkeit, um Recruiting im HR-Management effektiver zu gestalten, ist Talent Relationship
Management. TRM versetzt Sie als Arbeitgeber in die Lage, der Konkurrenz in Bezug auf die
Gewinnung von qualifizierten Arbeitskräften immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Warum das so ist, und was Talent Relationship Management bedeutet - informieren Sie sich hier!
Talent Relationship Management und seine Bedeutung für das HR-Management

Beim TRM geht es zunächst darum, Beziehungen zu Talenten aufzubauen und zu pflegen, um sie im Falle einer Stellenneubesetzung für das Unternehmen zu gewinnen und langfristig zu binden. Das ist deshalb wichtig, weil gut qualifizierte Fachkräfte immer mehr zur Mangelware werden. Umso wichtiger ist es, sich um die vorhandenen Talente zu bemühen. Beim TRM wird zwischen internem und externem Talent Relationship Management differenziert.

1. Internes Talent Relationship Management

Das interne TRM konzentriert sich auf die Mitarbeiter, die bereits im Unternehmen arbeiten. Ziel der Massnahmen im internen Talent Relationship Management ist, die Beziehung zu Mitarbeitern und die Mitarbeiterzufriedenheit zu stärken. Geeignete Massnahmen des internen TRM sind beispielsweise Schulungen, Workshops und Weiterbildungen für die Mitarbeiter sowie internes Recruiting, verbunden mit der Möglichkeit, sich intern zu bewerben und sich innerhalb des Unternehmens weiter zu entwickeln.

Dazu gehört auch ein gutes Betriebsklima im Allgemeinen, das gekennzeichnet ist von gegenseitiger Wertschätzung und der Umsetzung der jeweiligen Unternehmensphilosophie. Um sich als Arbeitgeber über Optimierungspotenzial zu informieren, bieten sich regelmässige Befragungen der Mitarbeiter an mit der Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge in Bezug auf Aufgabenbereiche und Arbeitsabläufe zu äussern.

2. Externes Talent Relationship Management

Während sich das interne TRM auf bereits im Unternehmen beschäftigte Mitarbeiter fokussiert,
konzentriert sich das externe TRM auf das Suchen, Finden und Binden von neuen Talenten ausserhalb des Unternehmens. Ziel ist einmal, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und zu positionieren. Wichtiger ist jedoch, schneller als die Wettbewerber zu sein, wenn es darum geht, gut qualifizierte Fachkräfte zu rekrutieren. Dabei hilft der Aufbau eines Talent-Pools, der das
Bewerbermanagement deutlich vereinfacht. Bei der Besetzung offener Stellen kann auf die im
Talent-Pool versammelten Kandidaten zurückgegriffen werden. Das spart nicht nur Zeit und Geld,
sondern erhöht auch die Chancen, dass neue Mitarbeiter dauerhaft im Unternehmen bleiben.

Vorteile des Talent Relationship Managements

Ein gut funktionierendes TRM macht es möglich, offene Stellen zeitnah mit passenden Kandidaten zu besetzen, da der Kontakt bereits besteht. Die Kunst besteht darin, sich als Unternehmen für die im Talent-Pool gespeicherten Kandidaten bereits interessant gemacht zu haben. Der Beziehungsaufbau zwischen potenziellem Mitarbeiter und Unternehmer muss bis dahin so weit fortgeschritten sein, dass Bewerbern im Falle einer vakanten Stelle die Entscheidung leicht fällt, in diesem Unternehmen zu arbeiten.

Anders ausgedrückt sollte es Ihnen gelingen, Talente zu einem frühen Zeitpunkt für Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen und für Ihre Unternehmensphilosophie zu
begeistern. Mögliche Talente ausserhalb Ihres Unternehmens finden Sie unter anderem auf Karriereund Jobmessen, auf Karriereportalen wie LinkedIn und Xing, durch Empfehlungen und durch die Möglichkeit, sich auf Ihrer Homepage selbst als Kandidat für den Talent-Pool einzutragen. Es bleibt Ihnen unbenommen, herausragende Mitarbeiter von anderen Unternehmen abzuwerben.