Wie lassen sich Neujahrsvorsätze 2024 am besten umsetzen? - ostjob.ch
513 Artikel für deine Suche.

Wie lassen sich Neujahrsvorsätze 2024 am besten umsetzen?

Veröffentlicht am 15.12.2023 von Fredy Pillinger, Verkaufsleiter ostjob.ch - Bildquelle: Getty Images
wie-lassen-neujahresvorsaetze-sich-umsetzen
Sie nehmen sich alle Jahre wieder vor, bestimmte Gewohnheiten oder vielleicht sogar grundlegende Dinge in Ihrem Leben zu ändern? Sie sind bislang immer wieder gescheitert? Keine Sorge: Ihre Neujahrsvorsätze 2024 lassen sich durchaus umsetzen!
Verleihen Sie Ihren Neujahrsvorsätzen eine positive Attitüde!
Sagen Sie sich vielleicht, dass Sie unbedingt abnehmen MÜSSEN, obwohl Sie schon der Gedanke an den Verzicht auf leckere Kalorienbomben insgeheim frustriert? Sie träumen von einem beruflichen Neuanfang, denken aber eigentlich, dass Sie nicht gut genug für den ersehnten Job sind? Wer eine negative innere Einstellung zu seinen Vorsätzen hat, darf sich nicht wundern, wenn das Vorhaben scheitert.

Gewöhnen Sie sich an, Ihre Neujahrsvorsätze 2024 mit positiven Assoziationen zu verknüpfen. Zum Beispiel: "Ich verzichte auf Sahnetorten und Co., weil ich meinem Körper etwas Gutes tun möchte". Oder: "Wenn ich die perfekte Stelle auf der Jobplattform gefunden habe, muss ich mich in mein Tätigkeitsfeld erst hineinfinden, aber danach werde ich durch Leistung überzeugen". Sie werden schnell merken, dass Ihnen die Motivation viel leichter fällt, wenn Sie die Vorteile und die Erfolgsaussichten in den Vordergrund stellen.

Gehen Sie offen mit Ihren Neujahrsvorsätzen 2024 um!
Viele Menschen machen den Fehler, Ihre Vorsätze für sich zu behalten. Doch wenn Sie niemanden einweihen: Wer soll Sie dann zwischendurch anspornen oder Sie beglückwünschen, wenn das erhoffte Ziel erreicht ist? Vielleicht schliessen sich Ihren geplanten Workouts oder der Diät ja sogar Mitstreiter an?

Sie wissen ja, geteiltes Leid ist halbes Leid! Und in der Gemeinschaft fällt das Durchhalten leichter. Hat jemand einen Durchhänger oder ein Tief, bauen ihn seine Kameraden wieder auf. Gleichgesinnte wissen sehr gut, was Sie durchmachen, was in Ihnen vorgeht und warum es manchmal so schwerfällt, weiterzumachen. Sie machen ja das Gleiche mit und kämpfen mit ganz ähnlichen Problemen und Herausforderungen.

Letztendlich herrscht auch immer ein gewisser "Gruppenzwang", was in diesem Zusammenhang auch absolut positiv ist. Schliesslich möchte niemand aus der Reihe tanzen oder durch ein eventuelles Aufgeben die Neckerei der Mitstreiter auf sich ziehen!

Neujahrsvorsätze 2024 dürfen auch erst im Februar beginnen!
Eigentlich wollten Sie zu Jahresbeginn sofort mit Ihrem Fitnessprogramm starten. Doch dann passt es irgendwie nicht. Weil Sie die hartnäckige Erkältung einfach nicht loswerden und nicht hustend und niesend Gewichte stemmen wollen. Oder weil der Chef gerade ziemlich viele Überstunden angeordnet hat und Sie nach Feierabend einfach nur todmüde auf die Couch fallen. Nur kein Stress: Sie müssen Ihre Neujahrsvorsätze deswegen nicht abhaken!

Setzen Sie sich auch nicht unter Druck, indem Sie Ihren Plan quasi mit Gewalt in den prall gefüllten Terminkalender einschieben. Starten Sie einfach, wenn es wieder passt. Ob das im Februar ist oder doch erst im Frühling, spielt keine Rolle. Hauptsache, Sie ziehen Ihr Ding konsequent durch, wenn Sie erst einmal begonnen haben. Unterbrechungen sind erlaubt, wenn es einen echten und wichtigen Grund gibt: bei Krankheit oder privater beziehungsweise beruflicher Überlastung beispielsweise. Unlust oder fehlende Motivation ist übrigens kein wichtiger Grund!