Gesund ernähren am Arbeitsplatz: Wie kann es funktionieren? - ostjob.ch
505 Artikel für deine Suche.

Gesund ernähren am Arbeitsplatz: Wie kann es funktionieren?

Veröffentlicht am 29.03.2024 von Henrik Jasek, Leiter ostjob.ch - Bildquelle: Getty Images
wie-funktioniert-gesunde-ernaehrung-am-arbeitsplatz
Sich während der Arbeitszeit gesund zu ernähren, ist häufig gar nicht so einfach. Auf dem Arbeitsweg lauern etliche Fallen in Form von Bäckereien und Imbissbuden. In der Mensa gibt es Bratwurst oder Pommes Frites, die Salatbar fehlt. Sie können sich Ihre Mahlzeiten zusammenstelle und mitnehmen. Der Aufwand ist bei guter Planung gering.
Stress und ungesunde Ernährung - keine gute Mischung

Das Arbeitsleben ist für viele Beschäftigte mit Stress verbunden. Oftmals beginnt der Tag mit einem längeren Arbeitsweg. Dieser wird häufig mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt. Kommt es zu Verspätungen, gibt es Ärger mit dem Chef. Für ein Frühstück ist keine Zeit. Vielleicht hat das Aufstehen nicht gut geklappt und der Tag hat mit dem Blick auf die Uhr begonnen.

Zwischendurch einen Coffee-to-Go und ein Brötchen vom Bäcker, belegt mit einem Schnitzel, mit Wurst, Käse und Mayonnaise: Das ist ein Beispiel dafür, wie ein Tag nicht beginnen sollte. Wenn Sie in Ihrem Alltag viele dieser Situationen kennen, ist Umdenken eine gute Idee. Stress auf dem Arbeitsweg lässt sich nicht immer vermeiden, aber für eine gesunde Ernährung können Sie viel tun. Bereiten Sie Ihre Mahlzeiten am Vorabend zu Hause vor. Die Möglichkeiten sind vielseitig. Dann sparen Sie sich das reichhaltig belegte Brötchen und die Zeit, in der Sie in der Schlange anstehen.

Gemüse, Obst, Joghurt und Vollkornprodukte: Die Basis für Ihren Arbeitstag

Zugegeben: Es erfordert Planung und ein wenig Zeit am Vortag, wenn Sie sich während Ihrer
Arbeitszeit gesund ernähren möchten. Doch Sie müssen in der Pause nichts kaufen, sondern können sich entspannt zurücklehnen und Ihre Mahlzeit geniessen. Bereiten Sie Gemüsesticks mit einem leckeren Dip vor, einen Salat mit einem gesunden Dressing, das Sie separat transportieren, oder belegen Sie Vollkornbrote mit Gemüse und einem Salatblatt.

Eine Scheibe Käse oder fettarme Wurst sind kein Problem. Statt Mayonnaise wählen Sie Frischkäse als Basis für Ihr gesundes Brot. Ihre Mahlzeit transportieren Sie in einer Snackbox. Diese gibt es mit verschiedenen Fächern, mit Schälchen für Dips und Dressings, aber auch für ein Joghurtmüsli: Reichern Sie einen natürlichen Joghurt mit Nüssen, Samen oder frischen Früchten an. Diese können auch aus dem Tiefkühler kommen. Die Joghurtboxen haben oft einen Löffel dabei. So können Sie gesund geniessen.

Mittagsmahlzeit vorkochen

Haben Sie die Möglichkeit, an Ihrer Arbeitsstelle ein Essen aufzuwärmen? Dann kochen Sie vor und nutzen Sie in der Mittagspause die Mikrowelle. Sie sparen nicht nur Kalorien, sondern auch Geld: Das tägliche Essen in der Mensa entfällt.

Gesund ernähren - die gute Vorbereitung macht's

Gesunde Ernährung muss nicht zwingend mit einem grossen Zeitaufwand einhergehen. Wenn Sie gut planen, gezielt einkaufen und sich am Vortag oder am Wochenende Zeit für die Vorbereitung der Mahlzeiten nehmen, können Sie sich während der Arbeitszeit gesund ernähren. Sie tun Ihrem Körper etwas Gutes und sparen Geld für den Kauf von Fast Food oder den Gang in die Mensa.