Welchen Nutzen hat der Beruf für die Gesellschaft? - ostjob.ch
510 Artikel für deine Suche.

Welchen Nutzen hat der Beruf für die Gesellschaft?

Veröffentlicht am 26.04.2024 von Fredy Pillinger, Verkaufsleiter ostjob.ch - Bildquelle: Getty Images
welchen-nutzen-beruf-fuer-gesellschaft
Wer heute einen Job sucht oder einer beruflichen Tätigkeit nachgeht, hinterfragt die Arbeit auf eine andere Weise, als dies noch vor zwanzig oder dreissig Jahren der Fall war. Der Verdienst und das Arbeitsklima spielen immer noch eine grosse Rolle. Doch auch der gesellschaftliche Nutzen wird hinterfragt. Eine Berufsgruppe ist mit diesem Aspekt gar nicht zufrieden.
Die berufliche Tätigkeit sollte einen gesellschaftlichen Nutzen haben

Das Bedürfnis, mit der Arbeit einen Nutzen für die Gesellschaft einzubringen, rückt bei immer Arbeitnehmenden in den Fokus. Bereits bei der Wahl des Jobs hinterfragen viele, was er für die Gesellschaft für einen positiven Aspekt haben könnte. Diese Frage haben sich die Beschäftigten vor einem oder zwei Jahrzehnten deutlich seltener gestellt.

Eher standen die Arbeitsbedingungen und das Gehalt im Mittelpunkt. Beides ist heute auch noch sehr wichtig. Doch wer den gesellschaftlichen Nutzen seiner Arbeit anzweifelt, ist unzufrieden. In Berufen aus dem grossen Bereich des Verkaufs, aber auch bei Bürotätigkeiten hinterfragen knapp ein Fünftel der Arbeitnehmenden den Nutzen für die Gesellschaft. In diesen beiden Berufsgruppen ist die Unzufriedenheit besonders gross. Doch woran liegt das?

Das Gefühl der Dankbarkeit spüren

Tätigkeiten im Handel und im Büro haben sich durch die Digitalisierung stark verändert. Im Handel ist der Kundenkontakt auf ein Minimum geschrumpft: In den meisten Geschäften wird nicht mehr bedient. Der Kunde oder die Kundin nimmt sich die gewünschten Waren selbst aus der Auslage oder aus dem Regal. Wer im Büro arbeitet, sitzt oftmals Stunden vor dem Computer. Persönliche Meetings werden zunehmend durch Videokonferenzen ersetzt.

Der Kontakt zu Kunden oder Auftraggebern beschränkt sich auf die E-Mail. Der Kontakt zur Gesellschaft, also zu den Menschen, ist kleiner geworden. Dies kann dazu beitragen, dass ein Gefühl der Nutzlosigkeit aufkommt. Die Beschäftigten bekommen nur selten einen herzlichen Dank. Dies beeinflusst die Meinung, wie der Beruf von der Gesellschaft angenommen wird.

Zufriedenheit im Job als wichtiger Faktor

Ein weiterer wichtiger Faktor in Bezug auf den hohen gesellschaftlichen Nutzen ist die Zufriedenheit mit dem Job selbst, aber auch mit dem Arbeitsumfeld. Wer gern zur Arbeit geht und sich mit den Kollegen gut versteht, sieht in seiner Berufstätigkeit eher einen gesellschaftlichen Nutzen.

Somit stehen die Zufriedenheit und die Inhalte der beruflichen Tätigkeit in einem engen Zusammenhang miteinander und tragen dazu bei, dass der eigene Job als gesellschaftlich nützlich angesehen wird