ostjob
Berufsbilder
(Seo Header Text) Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde - wenn Du daran glaubst, dass dieses Sprichwort zutrifft, kannst Du Dich Deinem Lebensglück als Pferdefachmann/-frau EFZ nähern und Deine Leidenschaft für die edlen Tiere zum Beruf machen.

Was macht ein/e Pferdefachmann/-frau EFZ?

07. Mai 2018
(Description) Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde - wenn Du daran glaubst, dass dieses Sprichwort zutrifft, kannst Du Dich Deinem Lebensglück als Pferdefachmann/-frau EFZ nähern und Deine Leidenschaft für die edlen Tiere zum Beruf machen.
Tätigkeit
Das Berufsbild Pferdefachmann/-frau EFZ wird in sechs Fachrichtungen unterteilt:
  • Gangpferdereiten
  • Gespannfahren
  • klassisches Reiten
  • Pferdepflege
  • Pferderennsport
  • Westernreiten
In jedem Fall beginnst Du die Ausbildung zum/r Pferdefachmann/-frau EFZ mit der Pflege der edlen Tiere. Dazu gehört unter anderem das Striegeln, Bürsten und Reinigen des Fells und der Mähne. Ebenso wie die Reinigung der Hufe und bei Bedarf die Verwendung von entlastenden Bandagen. Selbstverständlich sorgst Du auch für ausreichend Futter und Wasser und bewegst die Tiere, um gesundheitlichen Problemen vorzubeugen.

Zudem berätst und unterrichtest Du Pferde-Interessierte, gibst gegebenenfalls Reitunterricht und betreust die Tiere im Stall - beispielsweise, wenn sich die Besitzer nicht täglich darum kümmern können.

Je nach Fachrichtung kommt hierzu noch das Training der Pferde in Deinem jeweiligen Schwerpunkt. Dazu richten sich Deine Tätigkeiten nach Deiner Arbeitsstelle. So fallen in einem Handelsstall oder in der Zucht eben andere Aufgaben an, als in einem Reitsportzentrum mit hohem Reitschul-Fokus.


Ausbildung
Die Ausbildung umfasst einen Zeitraum von drei Jahren und wird nach der eidg. Verordnung vom 4.11.2013 ausgerichtet. An einem Tag pro Woche erhältst Du Theorie-Unterricht in der Berufsfachschule in Moudon, Wülflingen oder Zollikofen.
Der Rest der Arbeitswoche entfällt auf die praktische Ausbildung in einem entsprechenden Betrieb.

Dabei musst Du Dich bereits am Anfang auf einen Schwerpunkt festlegen, kannst im Anschluss an das Ausbildungsende jedoch auch verkürzte Ausbildungen in den anderen Fachrichtungen absolvieren. Zudem steht Dir bei sehr guten schulischen Leistungen der Besuch der Berufsmaturitätsschule bereits während der Grundbildung frei und es finden sich einige Weiterbildungsmöglichkeiten.


Verhältnisse
Die besten Chancen hast Du als Pferdefachmann/-frau EFZ mit dem Schwerpunkt Pferdepflege - da Dir hier die meisten Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Anderenfalls kann es auf dem Arbeitsmarkt schwierig werden.

Zudem kommt bei diesem Bereich harte und lange körperliche Arbeit auf Dich zu - auch an Wochenenden und Feiertagen, da die Pferde unabhängig vom Datum durchgängig versorgt werden müssen.


Lohn: Der durchschnittliche Bruttojahreslohn beträgt 58,800 CHF.
Links
Organisation der Arbeitswelt Pferdeberufe
3000 Bern
Tel.: 079 128 69 56
URL: www.pferdeberufe.chhttp://www.pferdeberufe.ch
E-Mail: p.ruegg@pferdeberufe.ch
 
 

(Quelle youtube)

Copyright ostjob.ch 2018
 

Weitere Artikel aus diesem Themenbereich

19. Februar 2018 // (Beschreibung) Streichinstrumente und Zupfinstrumente faszinieren Dich nicht nur aufgrund der Musik, die damit erzeugt werden kann - sondern auch durch die handwerkliche Kunst, die für ihre Erschaffung nötig ist? Als Geigenbauer/in EFZ kannst Du selbst zum handwerklichen Künstler werden. Mehr

12. Februar 2018 // Wasser, Abwasser und Gas werden in nahezu jedem Gebäude benötigt. Als Gebäudetechnikplaner/in Sanitär EFZ ist es Deine Aufgabe, die dafür erforderlichen Anlagen zu planen. Das Berufsbild verlangt Organisationstalent und technisches Verständnis. Mehr

05. Februar 2018 // Frischluft- und Technik-Fans aufgepasst: Als Gebäudetechnikplaner/in Lüftung EFZ bist Du dafür verantwortlich, saubere, frische und wohltemperierte Luft in geschlossene Räume zu transportieren. Dabei kannst Du Deine Planungskünste unter Beweis stellen und Dir einen umfassenden Arbeitsbereich ... Mehr