385 Artikel für deine Suche.

Neujahrsvorsätze fassen, umsetzen und dranbleiben

Veröffentlicht am 05.01.2022 von Henrik Jasek, Verkaufsleiter ostjob.ch - Bildquelle: Getty Images
neujahrsvorsaetze-fassen-und-dranbleiben
Mehr auf die Gesundheit oder die Umwelt achten, mehr Sport treiben, mehr Zeit für Familie und Freunde haben, endlich abnehmen, mit dem Rauchen aufhören oder weniger Alkohol konsumieren - so oder ähnlich lauten die Neujahrsvorsätze, die das nächste Jahr anders und besser machen sollen. Oftmals verlaufen sie nach kurzer Zeit im Sand. Warum das so ist, und was Sie tun können, um Ihren einmal gefassten Neujahrsvorsatz erfolgreich umzusetzen - das und mehr erfahren Sie hier!
Warum Neujahrsvorsätze oftmals im Sand verlaufen
 
Was als guter Neujahrsvorsatz beginnt, scheitert oftmals bereits nach wenigen Tagen. Das gilt für rund 90 Prozent der an Silvester gefassten Vorsätze. Warum das so ist - die Wissenschaft hat drei Gründe ausfindig gemacht:
 
1. Manche Menschen fassen überschwänglich an Silvester gleich zwei, drei oder mehr Vorsätze. Doch wer sich zu viel vornimmt, wird schneller scheitern. Stattdessen ist es für den Erfolg wichtig, sich auf eine Sache zu konzentrieren.
2. Meistens entstehen die Vorsätze aus einer spontanen Laune heraus, möglicherweise auch im Wettstreit mit anderen. Die Feierlaune an Silvester in Kombination mit Alkohol fördert manchen Neujahrsvorsatz zutage. Damit die Umsetzung wirklich gelingt, sollten Neujahrsvorsätze realistisch sein und gut geplant werden.
3. Manche Neujahrsvorsätze entstehen zu einem Zeitpunkt, der nicht im Einklang mit dem persönlichen Lebensfluss steht. Sie sehen beispielsweise einen Film, in dem Sie die sportlichen Leistungen faszinieren oder die Figur der Hauptdarstellerin begeistert. Daraus erwächst dann Ihr Wunsch, ebenso sportlich oder gutaussehend sein zu wollen, wobei sie die eigene Realität ausblenden.
 
Bei der Umsetzung von Neujahrsvorsätzen geht es vor allem darum, mit alten Gewohnheiten zu brechen. Voraussetzung ist, dass Sie sich auf einen Neujahrswunsch konzentrieren und sich nicht zu viel vornehmen. Das bedarf einer Konkretisierung Ihres Neujahrswunsches und einer sorgfältigen Planung, damit Ihr Vorhaben von Erfolg gekrönt ist. Denn alte Gewohnheiten lassen sich nicht von heute auf morgen über Bord werfen.
 
Neujahrsvorsätze formulieren, umsetzen und dranbleiben - 6 Tipps
 
Diese Tipps helfen Ihnen, Ihren Neujahrsvorsatz umzusetzen und dranzubleiben:
 
1. Konkretisieren Sie Ihren Neujahrsvorsatz: Formulieren Sie konkret, wie Sie mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen möchten, indem Sie beispielsweise einen Tag am Wochenende und eine oder zwei Abende in der Woche für Ihre Familie reservieren.
 
2. Definieren Sie Meilensteine: Das bedeutet, dass Sie Ihren Neujahrsvorsatz in Teilschritte zerlegen. Planen Sie beispielsweise eine Online-Weiterbildung, zerlegen Sie das Lernmaterial in kleine Pakete und legen fest, wie viele Stunden in der Woche und wann Sie sich mit der Fortbildung beschäftigen.
 
3. Beachten Sie die 72-Stunden-Regel: Sie besagt, dass Sie Ihr Neujahrs-Projekt innerhalb von 72 Stunden beginnen sollten. Ansonsten sinkt die Chance, dass Sie es jemals umsetzen, beträchtlich. Bekanntlich ist der erste Schritt der wichtigste.
 
4. Die Ein-Wort-Methode: Ein einziges Wort bleibt besser haften als umfangreich formulierte Vorhaben. Reduzieren Sie deshalb Ihren Neujahrsvorsatz auf ein einziges Wort, zum Beispiel "Familienspass", wenn Sie mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen wollen, oder "Traumfigur", wenn Sie Gewicht verlieren oder "Wissenszuwachs", wenn Sie Ihr Können mit einer Fortbildung erweitern möchten.
 
5. Suchen Sie sich Verbündete: Tun Sie sich mit Familienmitgliedern, mit Freunden, Bekannten oder Kollegen zusammen. Die Gefahr aufzugeben ist bei einem Projekt, das Sie allein durchziehen, ungleich höher, als wenn Sie sich mentale Unterstützung suchen oder ein gemeinsames Ziel mit anderen Menschen teilen.
 
6. Umgang mit Rückschlägen: Tatsächlich ist es normal, dass es zu Rückschlägen kommen kann, erfahrungsgemäss fünf bis sechs Mal. Grund ist, dass es bis zu zwei Monaten dauern kann, neue und bessere Gewohnheiten zu etablieren. Kommt es zu einem Rückschlag, gehen Sie - wie bei einem Gesellschaftsspiel - zurück auf Anfang und beginnen Ihr Projekt erneut.
 
Neujahrsvorsätze: Bleiben Sie dran - mit der BIRD-Methode
 
Die BIRD-Methode geht auf die Persönlichkeitstrainerin Melanie Vogel zurück. Mit dieser Methode gelingt es, Neujahrsvorsätze erfolgreich umzusetzen. Das Kürzel BIRD steht für:
 
B = Bauchgefühl entwickeln: Entwickeln Sie ein Gefühl dafür, was Ihr wahrer Herzenswunsch ist, was Sie persönlich verändern möchten - unabhängig von äusseren Einflüssen.
 
I = Individualität begreifen: Es geht grundsätzlich darum, dass Sie Ihre eigenen Lebensziele verfolgen und nicht die Erwartungen anderer Menschen erfüllen. Insoweit ist es wichtig, sich als eigenständige Persönlichkeit zu begreifen und zu entwickeln.
 
R = Richtung festlegen: Gewöhnen Sie sich an, Ihre Ziele zu formulieren und zu konkretisieren, denn Sie allein bestimmen den Kurs Ihres Lebens. Das fördert die maximale Motivation. Denn mit jedem Schritt, den Sie sich auf Ihr Ziel zubewegen, wachsen Freude, Begeisterung und Leidenschaft.
 
D = Durchstarten: Setzen Sie Ihren Neujahrsvorsatz sofort, ohne langes Zögern und mutig um. Lassen Sie deshalb keine Zeit zwischen dem Fassen eines Neujahrsvorsatzes und der Umsetzung verstreichen. Beginnen Sie sofort!
 
Viel Erfolg und alles Gute für 2022!