ostjob
Berufsbilder

Was macht ein/e Feinwerkoptiker/in EFZ?

04. Dezember 2017
Vom Mikroskop mit winzigen Linsen zum Teleskop mit metergrossen optischen Elementen - als Feinwerkoptiker/in EFZ fällt die Anfertigung in Deinen Aufgabenbereich. Dazu musst Du es jedoch lieben, präzise, exakt und mit den Händen zu arbeiten.
Tätigkeit
Als Feinwerkoptiker/in EFZ stellst Du unter anderem Linsen her, beschichtest diese zur Beeinflussung der Lichtbrechung und baust Sie in optische Geräte ein. Darüber hinaus fertigst Du einzelne Komponenten aus verschiedenen Materialien an und setzt diese zu optischen Baugruppen beziehungsweise Systemen zusammen.

Neben den Linsen stellst Du auch Prismen und Spiegel her. Die Grössen dieser Komponenten reichen von unter einem Millimeter bis hin zu mehreren Metern - je nach Fachrichtung und optischem Gerät. Hier zeigt sich der Beruf als Feinwerkoptiker/in EFZ ebenfalls vielfältig. Optische Bauteile kommen nicht nur in Mikroskopen und Teleskopen zum Einsatz, sondern auch in der Medizintechnik, bei Film und Foto sowie in der Augenoptik.

Einige Arbeitsschritte, wie das sogenannte Läppen aber auch Schleifen, Reinigen, Ansprengen und Polieren, führst Du von Hand durch. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Für andere Fertigungsmassnahmen stehen Dir Maschinen zur Verfügung, die Du natürlich entsprechend bedienen und einstellen können musst. Dabei ist in jeder Hinsicht absolute Präzision entscheidend. Das gilt nicht nur für die anfängliche Formung der einzelnen optischen Elemente.

Wenn diese weiterbearbeitet und zu Baugruppen verbunden werden müssen, kommt es auf jeden Nanometer an. Ansonsten wird das optische Gerät nicht den Anforderungen entsprechen und kann nicht für die gewünschte Aufgabe verwendet werden. Bei Deiner täglichen Arbeit bist Du daher auf Präzisionsmessgeräte und -Werkzeuge angewiesen, sowie auf ausdauernde Konzentration.


Ausbildung
Um Dich Feinwerkoptiker/in EFZ nennen zu können, musst Du eine vierjährige Ausbildung auf Grundlage der eidg. Verordnung vom 16.08.2011 absolvieren. Während dieser verbringst Du vier Tage pro Woche in einem Lehrbetrieb der optischen Industrie. An einem Tag wöchentlich wird in der Berufsfachschule in Rorschach das theoretische Wissen vermittelt. Ein Teil der theoretischen Ausbildung entfällt jedoch auch auf die Lehrfirma. Von dieser werden in der Regel jedoch nur berufsspezifische Fächer vermittelt.

Die Fächer der Theorie-Ausbildung umfassen die Herstellung, Reinigung und Wartung von Prüf- und Betriebsmitteln sowie Werkzeugen. Darüber hinaus wird natürlich der umfassende Umgang mit Werkstücken - vom Rohling bis zum veredelten Präzisionsresultat - gelehrt.

Bei sehr guten schulischen Leistungen ist es Dir möglich, bereits während der Feinwerkoptiker/in EFZ Grundbildung die Berufsmaturitätsschule zu besuchen. Nach Abschluss der Ausbildung stehen Dir verschiedene Wege offen. Fachhochschule, Höhere Fachschule, Höhere Fachprüfung und Berufsprüfungen sind Möglichkeiten, die Du nutzen kannst.



Verhältnisse
Als Feinwerkoptiker/in EFZ arbeitest Du für gewöhnlich im Team und übernimmst im Fertigungsprozess eine spezifische Aufgabe, bevor Du die betreffenden Werkstücke weitergibst. Dennoch bist Du mit der gesamten Herstellung detailliert vertraut.

Konzentration und Ausdauer sind gefragte und nötige Eigenschaften in diesem Beruf. Dafür hast Du geregelte Arbeitszeiten und gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Allerdings ist es nicht gerade einfach, eine Lehrstelle als Feinwerkoptiker/in EFZ zu finden. Nur wenige Betriebe bilden aus. Die besten Chancen hast Du zwischen St. Gallen und Basel - allerdings werden Ausbildungsstellen auch hier nur in vereinzelten Regionen angeboten. Mit dem Fähigkeitszeugnis Feinwerkoptiker/in EFZ sind Deine Chancen jedoch ausgesprochen gut.

Lohn: Der durchschnittliche Bruttojahreslohn beträgt 80,100 CHF.
Links
Berufsverband Feinwerkoptiker / Glasbearbeiter

c/o FISBA Optik AG
Rorschacher Str. 268
9016 St. Gallen
Tel: 071 282 32 15
Fax: 071 282 31 30
URL: http://www.feinwerkoptiker.ch oder http://www.feinwerkoptikerin.ch

SwissOptic AG
Lehrlingsausbildung
Heinrich-Wild-Strasse
9435 Heerbrugg
Tel: 071 727 30 57/ 74
Fax: 071 727 46 86
URL: http://www.swissoptic.com

 

(Quelle youtube)

Copyright ostjob.ch 2017
 

Weitere Artikel aus diesem Themenbereich

19. Februar 2018 // (Beschreibung) Streichinstrumente und Zupfinstrumente faszinieren Dich nicht nur aufgrund der Musik, die damit erzeugt werden kann - sondern auch durch die handwerkliche Kunst, die für ihre Erschaffung nötig ist? Als Geigenbauer/in EFZ kannst Du selbst zum handwerklichen Künstler werden. Mehr

12. Februar 2018 // Wasser, Abwasser und Gas werden in nahezu jedem Gebäude benötigt. Als Gebäudetechnikplaner/in Sanitär EFZ ist es Deine Aufgabe, die dafür erforderlichen Anlagen zu planen. Das Berufsbild verlangt Organisationstalent und technisches Verständnis. Mehr

05. Februar 2018 // Frischluft- und Technik-Fans aufgepasst: Als Gebäudetechnikplaner/in Lüftung EFZ bist Du dafür verantwortlich, saubere, frische und wohltemperierte Luft in geschlossene Räume zu transportieren. Dabei kannst Du Deine Planungskünste unter Beweis stellen und Dir einen umfassenden Arbeitsbereich ... Mehr