ostjob
Berufsbilder

Was macht ein/e Flexodrucker/in EFZ?

18. Dezember 2017
Farben, Designs und Materialien faszinieren Dich? Du weisst, wie wichtig der erste Eindruck sein kann und beurteilst Produkte durchaus nach der Verpackung? Als Flexodrucker/in EFZ kannst Du selbst dafür sorgen, dass Etiketten, Schachteln und Werbedisplays perfekt bedruckt sind.
Tätigkeit
Maschinen einstellen, Farben und Zusammensetzungen der jeweiligen Unterlage anpassen, Produktion kontrollieren und freigeben - als Flexodrucker/in EFZ liegen diese Aufgaben in Deiner Verantwortung.

Du arbeitest nach Vorlagen und setzt Kundenwünsche in der Praxis um, erledigst einfache Wartungen an den Maschinen selbst und achtest darauf, dass die Geräte "rundlaufen". Bei den Druckunterlagen handelt es sich um Beutel, Folien, Kartons und andere Verpackungsmaterialien. Die Aufdrucke müssen daher sehr speziellen Anforderungen genügen und oftmals nachträglich angepasst werden, um durch eine einwandfreie und hohe Qualität überzeugen zu können.

Als Flexodrucker/in EFZ arbeitest Du für gewöhnlich in einem Team und wirst - je nach Kundenauftrag - immer wieder mit neuen Herausforderungen konfrontiert, zu deren Lösung Du auf eine präzise Umsetzung achten und gegebenenfalls fortlaufende Anpassungen vornehmen musst.


Ausbildung
Die Ausbildung zum/r Flexodrucker/in EFZ nimmt drei Jahre in Anspruch und wird entsprechende der eidg. Verordnung vom 01.11.2006 ausgerichtet. Der praktische Teil wird in einem entsprechenden Betrieb - beispielsweise für Etikettendruckerei, in der Wellkartonindustrie oder einem Unternehmen für die Herstellung flexibler Verpackungen vermittelt.
Die schulische Bildung erfolgt an einem Tag pro Woche in der Züricher Berufsschule für Gestaltung, Medien, Form und Farbe. Zu den hier vermittelten Fächern gehören unter andere, betriebswirtschaftliche Grundlagen, Materialhandhabung, Weiterverarbeitung und selbstverständlich das Drucken. Kannst Du in den Berufsschulfächern sehr gute Leistungen erzielen, ist es Dir möglich, die Berufsmaturitätsschule zu besuchen.

Mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhältst Du das eidg. Fähigkeitszeugnis Flexodrucker/in EFZ.

Hiernach stehen Dir verschiedene Wege zur Weiterbildung zur Auswahl. So kannst Du Berufsprüfungen oder Höhere Fachprüfungen ablegen, die Fachhochschule oder Höhere Fachschule besuchen.


Verhältnisse
Wie bereits erwähnt, arbeitest Du als Flexodrucker/in EFZ meist im Team - Teamfähigkeit ist also wichtig. Ebenso wie Belastbarkeit und Konzentrationsfähigkeit unter Druck. Zwar musst Du nicht durchgängig unter Stress arbeiten, es kann aber durchaus hin und wieder hektisch werden.
Zudem erfolgt die Arbeit als Flexodrucker/in EFZ in einigen Fällen in Schichten - selbstverständlich abhängig vom jeweiligen Betrieb. Zeitliche Flexibilität kann also notwendig sein.

Beim Finden eines Ausbildungsplatzes ist diese ebenfalls nicht fehl am Platz. Das Angebot für Lehrlinge ist vergleichsweise gering, wobei sich in der Regel durchaus eine Stelle finden lässt. Als ausgebildete/r Flexodrucker/in EFZ sind Deine Chancen auf dem Stellenmarkt allerdings gut.


Lohn: Der durchschnittliche Bruttojahreslohn beträgt 60,000 CHF.
Links
Flexo suisse
Bergstrasse. 110
Postfach 1071
8032 Zürich
Tel: 044 266 99 30
Fax: 044 266 99 49
URL: http://www.flexosuisse.ch

Berufsschule für Gestaltung, Medien, Form und Farbe
Ausstellungsstrasse 104
8090 Zürich
Tel: 044 446 97 77
Fax: 044 446 97 79
URL: http://www.medienformfarbe.ch

ZPK Verband der Schweizer Zellstoff-, Papier- und Kartonindustrie
Geschäftsstelle
Bergstrasse 110
Postfach 1071
8032 Zürich
Tel: 044 266 99 20
Fax: 044 266 99 49
URL: http://www.zpk.ch

 

(Quelle youtube)

Copyright ostjob.ch 2017
 

Weitere Artikel aus diesem Themenbereich

19. Februar 2018 // (Beschreibung) Streichinstrumente und Zupfinstrumente faszinieren Dich nicht nur aufgrund der Musik, die damit erzeugt werden kann - sondern auch durch die handwerkliche Kunst, die für ihre Erschaffung nötig ist? Als Geigenbauer/in EFZ kannst Du selbst zum handwerklichen Künstler werden. Mehr

12. Februar 2018 // Wasser, Abwasser und Gas werden in nahezu jedem Gebäude benötigt. Als Gebäudetechnikplaner/in Sanitär EFZ ist es Deine Aufgabe, die dafür erforderlichen Anlagen zu planen. Das Berufsbild verlangt Organisationstalent und technisches Verständnis. Mehr

05. Februar 2018 // Frischluft- und Technik-Fans aufgepasst: Als Gebäudetechnikplaner/in Lüftung EFZ bist Du dafür verantwortlich, saubere, frische und wohltemperierte Luft in geschlossene Räume zu transportieren. Dabei kannst Du Deine Planungskünste unter Beweis stellen und Dir einen umfassenden Arbeitsbereich ... Mehr