ostjob
Berufsbilder
Bewegst Du Dich auch ohne Sicherung und doppeltes Netz absolut schwindelfrei in luftigen Höhen? Bist Du körperlich fit und belastbar und lässt gerne Deine Muskeln spielen? Als Gerüstbaupraktiker/in EBA kannst Du diese Qualitäten miteinander verbinden und zu Deinem Beruf machen. Erfahre hier, was Dich in diesem Job erwartet.

Was macht ein/e Gerüstbaupraktiker/in EBA?

Bewegst Du Dich auch ohne Sicherung und doppeltes Netz absolut schwindelfrei in luftigen Höhen? Bist Du körperlich fit und belastbar und lässt gerne Deine Muskeln spielen? Als Gerüstbaupraktiker/in EBA kannst Du diese Qualitäten miteinander verbinden und zu Deinem Beruf machen. Erfahre hier, was Dich in diesem Job erwartet.
Tätigkeit
Als Gerüstbaupraktiker/in EBA trägst Du Sorge dafür, dass Baustellen für andere sicher und mit allen temporären Ausstattungen versehen sind, die während des Neubaus, Umbaus und der Restaurierung benötigt werden.
Im Team lieferst Du das dafür nötige Material an und bringst dieses an den Ort des Aufbaus. Dabei handelt es sich teils um sehr schwere Ausrüstungselemente, aus denen Rahmen und Fassadengerüste, Bühnen, Notdächer und vieles mehr von Dir aufgebaut werden. Werden die Tribünen und Co. nicht mehr benötigt, baust Du sie wieder ab. Veränderungen im Verlaufe des Baus führst Du natürlich ebenfalls aus.

Während der Arbeit bist Du dem Wetter nicht nur ausgesetzt, sondern auch von ihm abhängig. Du bist da, wo gerade Gerüste, Sicherungen und Hilfsvorrichtungen von Nöten sind und dadurch oft unterwegs. Für die Arbeit im Team solltest Du gute soziale Fähigkeiten mitbringen. Als Gerüstbaupraktiker/in EBA bist Du ebenso auf andere angewiesen, wie sie auf Dich. Die Absprachen müssen daher nahtlos verlaufen. Unter anderem auch, weil es sich bei den Materialien und Gerüstbauteilen um schwere Elemente handelt - die oft entlang einer Kette weitergereicht und verbaut werden.

Es ist daher auch wichtig, dass Du körperlich belastbar bist und verlässlich mit anpacken kannst. Das Zusammenbauen der Gerüste und Sicherungen erfordert wiederum handwerkliches Geschick und Verständnis.

Bei allen Aufgaben musst Du Dir den Risiken und Gefahren bewusst sein und Dich dementsprechend vorsichtig und achtsam bewegen.


Ausbildung
Die Ausbildung zum/r Gerüstbaupraktiker/in EBA nimmt laut der eidesgenossenschaftlichen Verordnung vom 21. Oktober 2016 zwei Jahre in Anspruch. Die praktische berufliche Bildung erfolgt während dieser Zeit in einem Betrieb der Gebäudehüllenbranche.

Die theoretische Bildung erfolgt in Form von Blockkursen an der Berufsschule in Uzwil. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit dem eidg. Berufsattest, womit Dir eine verkürzte Ausbildung als Gerüstbaupraktiker/in EFZ möglich wird. Du steigst bei dieser direkt in das zweite Lehrjahr ein und hast im Anschluss vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zudem stehen Dir verschiedene Kurse zur Auswahl, die von Berufsfachschulen und Fachschulen angeboten werden.


Verhältnisse
Als Gerüstbaupraktiker/in EBA arbeitest Du fast ausschliesslich im Freien und bist dadurch nahezu jeder Witterung ausgesetzt. Zudem ist die Arbeit körperlich anstrengend. Eine stabile Gesundheit und körperliche Fitness sind daher notwendige Voraussetzungen für diesen Beruf.

Die Anstrengungen auf den Baustellen sind auf Dich und Deine Kollegen verteilt, Teamfähigkeit ist daher dringend erforderlich.

Arbeitszeiten und -belastung sind saisonal bedingt. Dafür musst Du mobil und in den wärmeren Jahreszeiten flexibel sein.


Lohn: Der durchschnittliche Bruttojahreslohn beträgt 65,300 CHF.
Links
Verein Polybau
Lindenstr. 4
Postfach
9240 Uzwil
Tel.: 071 955 70 41
Fax: 071 955 70 40
URL: www.polybau.ch

 

(Quelle youtube)

Copyright ostjob.ch 2018
 
Zurück

Weitere Artikel aus diesem Themenbereich

19. Februar 2018 // (Beschreibung) Streichinstrumente und Zupfinstrumente faszinieren Dich nicht nur aufgrund der Musik, die damit erzeugt werden kann - sondern auch durch die handwerkliche Kunst, die für ihre Erschaffung nötig ist? Als Geigenbauer/in EFZ kannst Du selbst zum handwerklichen Künstler werden. Mehr

12. Februar 2018 // Wasser, Abwasser und Gas werden in nahezu jedem Gebäude benötigt. Als Gebäudetechnikplaner/in Sanitär EFZ ist es Deine Aufgabe, die dafür erforderlichen Anlagen zu planen. Das Berufsbild verlangt Organisationstalent und technisches Verständnis. Mehr

05. Februar 2018 // Frischluft- und Technik-Fans aufgepasst: Als Gebäudetechnikplaner/in Lüftung EFZ bist Du dafür verantwortlich, saubere, frische und wohltemperierte Luft in geschlossene Räume zu transportieren. Dabei kannst Du Deine Planungskünste unter Beweis stellen und Dir einen umfassenden Arbeitsbereich ... Mehr