ostjob
Berufsbilder
Fenster, Schaufenster, Glastüren, Treppen und Möbel aus Glas, Fassaden, Geländer, Duschen und sogar Böden - Glas wird zunehmend zum Allround-Talent in privaten und gewerblichen Gebäuden. Durch immer neue Bearbeitungsmöglichkeiten und Beschichtungen eignet sich das Material mittlerweile sogar zum Schallschutz und wirkt wärmedämmend. Möchtest Du Menschen die freie Sicht durch Wände und Decken bei gleichzeitigem Schutz ermöglichen? Dann bist Du als Glaser/in EFZ bestens aufgehoben.

Was macht ein/e Glaser/in EFZ?

Fenster, Schaufenster, Glastüren, Treppen und Möbel aus Glas, Fassaden, Geländer, Duschen und sogar Böden - Glas wird zunehmend zum Allround-Talent in privaten und gewerblichen Gebäuden. Durch immer neue Bearbeitungsmöglichkeiten und Beschichtungen eignet sich das Material mittlerweile sogar zum Schallschutz und wirkt wärmedämmend. Möchtest Du Menschen die freie Sicht durch Wände und Decken bei gleichzeitigem Schutz ermöglichen? Dann bist Du als Glaser/in EFZ bestens aufgehoben.
Tätigkeit
Als Glaser/in EFZ umfasst Dein Aufgabenbereich die Planung und Fertigung von Glasbauelementen. Das Spektrum reicht dabei von Fenstern bis hin zu Glasdecken, Treppen, Wänden, Böden und Geländern. Nach der Konzeption und Herstellung in der Werkstatt transportierst Du die einzelnen Elemente zur Baustelle beziehungsweise zum Kunden.

Hier montierst Du die Einzelteile zum fertigen Komplettergebnis. Der Ablauf mag einfach klingen, allerdings gehören zahlreiche vorbereitende Schritte zu dem Prozess.

Darunter die Berechnung der nötigen Glasstärke, die Auswahl der richtigen Glasstärke, das präzise Setzen von Löchern und Brüchen, Rahmen und Beschlägen beziehungsweise Scharnieren. Zur Umsetzung dieser Bearbeitungen verwendest Du als Glaser/in EFZ grössere Maschinen und kleine Handwerkzeuge.

Auf grösseren Baustellen ist die Planung des Ablaufs und die Zusammenarbeit mit anderen Fachpersonal von entscheidender Bedeutung. Je nach Spezialisierung und Schwerpunkt der Arbeit hast Du bei kleineren Umbau-Arbeiten aber eventuell nur mit den Kunden und einem bis zwei anderen Bauleuten zu tun. Hier kann die Arbeit und die damit verbundenen Anforderungen also stark variieren.


Ausbildung
Nach der eidg. Verordnung vom 18.08.2011 hat die Ausbildung zum/r Glaser/in EFZ eine Dauer von vier Jahren. In dieser Zeit erwirbst Du die praktischen Fähigkeiten direkt in einem ausbildenden Glasbetrieb, in dem Du vier Tage wöchentlich tätig bist.
Die Vermittlung der Theorie erfolgt an einem Tag pro Woche in der Berufsfachschule in Olten. Im Rahmen dieses Unterrichts werden Dir Kenntnisse im Fachrechnen, Materialkenntnisse, die nötigen Grundlagen in Mathematik, Chemie und Physik sowie Skizzieren und Zeichnen vermittelt. Wenn Du hierbei durch sehr gute Leistungen überzeugen kannst, hast Du die Möglichkeit, die Berufsmaturitätsschule bereits während der Grundbildung zu besuchen.

Nach dem Erlangen des Abschlusszeugnisses beziehungsweise des eidg. Fähigkeitszeugnisses Glaser/in EFZ stehen Dir verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung und weiterführenden Berufsabschlüsse zur Auswahl. Darunter Studiengänge an der Fachhochschule, Bildungsgänge an der Höheren Fachschule, Berufsprüfungen und Höhere Fachprüfungen.


Verhältnisse
Als Glaser/in EFZ sind Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt gut, mit entsprechenden Weiterbildungen werden sie noch besser.

Bereits nach der Ausbildung hast Du verschiedene Möglichkeiten der Anstellung, hauptsächlich in kleineren bis mittelgrossen Betrieben und Unternehmen. Allerdings hast Du auch die Möglichkeit, selbst einen entsprechenden Betrieb zu eröffnen. In diesen Fällen empfiehlt sich jedoch eine Spezialisierung auf einen aktuellen Trend.


Lohn: Der durchschnittliche Bruttojahreslohn beträgt 57,200 CHF.
Links
Schweizerischer Flachglasverband SFV
Rütistr. 16
8952 Schlieren
Tel.: 044 755 50 40
Fax: 044 755 50 41
URL: www.sfv-asvp.ch
E-Mail: info@sfv-asvp.ch

 

(Quelle youtube)

Copyright ostjob.ch 2018
 
Zurück

Weitere Artikel aus diesem Themenbereich

21. Juni 2018 // In Stein gehauen - was als Sprichwort für eine feste Vereinbarung steht, ist Teil eines abwechslungsreichen und ebenso kreativen wie anspruchsvollen Berufs: Als Steinmetz/-in EFZ kannst Du Dein Können nicht nur unter Beweis stellen, sondern erzeugst auch kunstvolle Produkte, die fast für die ... Mehr

21. Mai 2018 // Du arbeitest gerne mit Holz, kannst gut mit Werkzeugen umgehen und auch andere Werkstoffe stellen für Dich keine Probleme, sondern Chancen auf tolle Resultate dar? Dann solltest Du Dich dringend über das Berufsbild Schreiner/in EFZ informieren. Mehr

14. Mai 2018 // Mit dem Recycling von Wertstoffen sollen Rohstoffe geschont und Substanzen so oft wie möglich wiederverwertet werden. Das funktioniert jedoch nur, wenn fachkundige Recyclisten und Recyclistinnen die entsprechenden damit verbundenen Prozesse durchführen. In diesem Beruf schonst Du Rohstoffe und damit ... Mehr