ostjob
Berufsbilder
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heisst es - und als Grafiker/-in EFZ bist Du dafür verantwortlich, was das Bild zu sagen hat. Als kreativer Mensch mit einem Faible für Computer bist Du zudem in dem Beruf bestens aufgehoben.

Was macht ein/e Grafiker/-in EFZ?

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heisst es - und als Grafiker/-in EFZ bist Du dafür verantwortlich, was das Bild zu sagen hat. Als kreativer Mensch mit einem Faible für Computer bist Du zudem in dem Beruf bestens aufgehoben.

Tätigkeit


Als Grafiker setzt Du Dich nach Erhalt eines Auftrags an den PC und erstellst hier mit Hilfe spezieller Programme und nach den Wünschen des Kunden Grafiken. Diese können für Verpackungen, Displays, Messestände, Werbung oder auch für die Präsentation des Kunden in Medien angedacht sein.

Dementsprechend musst Du als Grafiker/-in EFZ dafür sorgen, dass sie an Untergrund und Zweck angepasst sind und sich hier bewähren können. Während des Entstehungsprozesses hältst Du wiederholt Rücksprache mit den Auftraggebern, um eventuell gewünschte Änderungen zu berücksichtigen und vornehmen zu können.

Ist die Grafik entworfen, kannst Du als Grafiker/-in EFZ auch den folgenden Produktionsverlauf mit verfolgen und wenn nötig eingreifen, um zusätzliche Optimierungen vorzunehmen.

Als Grafiker/-in EFZ bist Du zudem verantwortlich für die Zeitplanung, die Aufstellung des Budgets und die Arbeitsabstimmung mit Deinen Kollegen sowie anderen am Projekt beteiligten Personen. Es ist daher entscheidend, dass Du teamfähig bist und zudem gut netzwerken kannst.


Ausbildung


Die Ausbildung zum/r Grafiker/-in EFZ nimmt vier Jahre in Anspruch und ist auf Grundlage der eidg. Verordnung vom 10.8.2009 ausgerichtet. Währenddessen arbeitest Du in einem Grafikatelier, einem Verlag, einer Werbeagentur oder einer Kommunikationsagentur, um praktische Berufserfahrung zu sammeln und die Abläufe direkt zu erlernen.

An 1,5 Tagen pro Woche besuchst Du zudem eine Berufsfachschule, wo das theoretische Wissen vermittelt wird. Parallel zu dieser kannst Du eine Berufsmaturitätsschule besuchen, wenn Deine schulischen Leistungen entsprechend gut sind. Nach dem Erhalt des eidg. Fähigkeitszeugnis stehen Dir zudem einige Weiterbildungsmöglichkeiten offen.


Verhältnisse


Da viele als Grafiker/-in EFZ arbeiten wollen, lässt sich nur schwer ein Ausbildungsplatz finden. Zudem sind die Aufstiegsmöglichkeiten begrenzt. Körperlich belastend ist die Arbeit nicht, dafür können die Arbeitszeiten stark variieren und Du musst gut mit Menschen auskommen.


Lohn: Der durchschnittliche Bruttojahreslohn beträgt 58,800 CHF.

 

Links


SGV Schweizer Grafiker Verband
Schulhausstr. 64
8002 Zürich
Tel.: 044 201 07 37
Fax: 044 201 07 37
URL: www.sgv.ch
E-Mail: info@sgv.ch
SGD Swiss Graphic Designers
Bärenplatz 7
Postfach
3001 Bern
Tel.: 031 312 45 35
URL: www.sgd.ch
E-Mail: info@sgd.ch

 

(Quelle youtube)

Copyright ostjob.ch 2018
 
Zurück

Weitere Artikel aus diesem Themenbereich

11. April 2019 // Bankkaufleute erfüllen die verantwortungsvollen Aufgaben von Kaufleuten im Finanzwesen, bei Banken und Geldinstituten. Sie stehen zum Teil im direkten Kundenkontakt, führen aber auch administrative Aufgaben aus oder sind in der Sachbearbeitung tätig. Hier arbeiten sie abwechselnd allein und im Team. ... Mehr

11. März 2019 // Der Beruf Mediamatiker integriert in der Schweiz bereits seit 1997 die neuen, digitalen Medien, Film und Video sowie die klassischen Printmedien in einem gemeinsamen Berufsbild. Entsprechend der zunehmenden Bedeutung liegt dabei ein Schwerpunkt auf den Neuen Medien. Mediamatiker sind typisch ... Mehr

04. Juli 2018 // Du verbringst Deine Freizeit am liebsten Tieren, beschäftigst Dich artgerecht mit ihnen und sorgst für einen angepassten Lebensraum? Als Tierpfleger/in EFZ kannst Du diese Leidenschaft zum Beruf machen. Mehr

Ostjob.ch wird neu! - Jetzt entdecken