Berufswahl nach der Schule - welche Möglichkeiten habe ich? - ostjob.ch
513 Artikel für deine Suche.

Berufswahl nach der Schule - welche Möglichkeiten habe ich?

Veröffentlicht am 14.04.2023 von Fredy Pillinger, Verkaufsleiter ostjob.ch - Bildquelle: Getty Images
berufswahl-was-sind-die-moeglichkeiten
Sie kommen frisch von der Schule und möchten einen Beruf lernen, der Sie ausfüllt. Doch Sie fühlen sich von den vielen Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten, verunsichert. Dies ist verständlich, doch es ist kein Grund zum Verzweifeln. Mit ein wenig Geduld und Engagement finden Sie eine Lehre, die zu Ihnen passt.
Schauen Sie sich in der Arbeitswelt um

Es gibt eine Vielzahl neuer Berufe, die für Sie sicher wie geschaffen sind. Sie müssen aber den passenden Bereich finden, in dem Sie sich etablieren möchten. Dies ist mitunter gar nicht so einfach. Vielleicht haben Sie einen speziellen Berufswunsch gehabt, mussten dann aber feststellen, dass es die Ausbildung gar nicht mehr gibt. Tatsächlich hat sich in den vergangenen Jahren vieles verändert.

Die Digitalisierung führte zu Veränderungen

Die Digitalisierung hat neue Berufe hervorgebracht und ältere Ausbildungen verschwinden lassen. Vielleicht heisst die Ausbildung, die Sie absolvieren wollten, einfach nur anders oder das Berufsbild wurde an die neuen Anforderungen angepasst? Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, indem Sie die Augen offen halten. Vielleicht hilft Ihnen ein Praktikum bei der Wahl der passenden Ausbildung oder Sie möchten zunächst ein freiwilliges soziales Jahr einlegen?

Ihre Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Bleiben Sie neugierig, informieren Sie sich und probieren Sie einige Dinge aus. Dann werden Sie mit Erfolg in Ihre berufliche Zukunft starten.

Den Mangel an Fachkräften ausnutzen

Sie wünschen sich einen Beruf, in dem Sie nach der Ausbildung garantiert eine Stelle bekommen? Dieser Wunsch kann Ihnen derzeit sehr einfach erfüllt werden, denn es herrscht in vielen Bereichen ein hoher Fachkräftemangel. Dies betrifft alle Bereiche der Pflege: Die Spitale, die Seniorenheime, aber auch die häusliche Pflege und die Betreuung von Menschen mit einem Handicap. Können Sie sich eine berufliche Zukunft in einem dieser Bereiche vorstellen, werden Sie nach dem Abschluss Ihrer Ausbildung mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit übernommen.

Seien Sie offen für neue Berufe

Es gibt eine Vielzahl an neuen Berufsfeldern, in denen Sie eine Ausbildung absolvieren können. Haben Sie schon einmal die Berufsbezeichnung Recyclist oder Mediamatiker gehört? Dabei handelt es sich um zwei aktuelle Berufe, in denen Auszubildende gesucht werden. Auch im IT-Bereich können Sie eine Lehre absolvieren. Anders als in den vergangenen Jahren ist ein Studium nicht mehr erforderlich.

Flexibel bleiben als Schlüssel für den beruflichen Erfolg

Flexibilität ist wichtig und gefordert, in der modernen Arbeitswelt. Es ist für Sie der Schlüssel zu Ihren beruflichen Erfolg: Wenn Sie merken, dass Sie mit Ihrer individuellen Berufswahl doch nicht den Kern getroffen haben, können Sie sich jederzeit umorientieren. Dies gelingt mit einer Weiterbildung oder mit einer zweiten Berufsausbildung. Bleiben Sie für alles offen. Dann wird Sie das Arbeitsleben mit guten Chancen belohnen.