ostjob
Bewerbung

Bewerbung & Kündigung - Vorlagen

Ob Bewerbung oder Kündigung - der Teufel steckt im Detail.
Bei der Bewerbung zählt bekanntlich der erste Eindruck, aber nicht nur auf die Optik bezogen. Bei der Kündigung gilt es die rechtlichen Aspekte zu beachten.
Ein Motivationsschreiben (Begleitbrief, Anschreiben), dass einige Punkte berücksichtigt wie z.B.
  • Indidivualität (kein copy/paste für alle Bewerbungen)
  • Rechtschreibung, fehlerfrei
  • Gliederung/Absätze für Übersichtlichkeit
  • Kurze Sätze, keine Verschachtelungen
  • Keine Überlänge, ca. 1 Seite
Inhaltlich sollte auf die Stellenanzeige eingegangen werden. Übernehmen Si ungeniert die Wörter aus dem Inserat.
Das Motivatiosnschreiben ist zukunftgerichtet und enthält auch die Motivation, wieso Sie gerade dieses Unternehmen für Ihre Bewerbung berücksichtigen. Es enthält weiter Ihre Qualifikationen (Ausbildung und Erfahrung), die genau passend für diese Vakanz sind und ist allgemein selbstbewusst (vermeiden Sie den Konfjunktiv). Zuguterletzt setzen Sie den "Call-to-Action", indem Sie ein persönliches Gespräch vorschlagen.
Für Lehrlinge gilt grundsätzlich das Gleiche, aber kleine Unterschiede gibt es dennoch. Dazu haben wir eine spezielle Vorlage, die Du auch downloaden kannst.

Bei der Kündigung im Falle einer unbefristeten Anstellung gibt es ein paar rechtliche Aspekte zu beachten. Angefangen mit der Frist, die in der Regel in der Probezeit auf das Ende einer Woche möglich ist, danach einen Monat. Im zweiten Anstellungsjahr verlängert sich die Kündigungsfrist um einen weiteren Monat und ab dem 10. Dienstjahr sind es dann drei Monate. Dies immer dann, wenn vertraglich nichts anderes vereinbart wurde. Für beide Parteien gelten die gleiche Fristen, also für Arbeitgeber wie auch für den Arbeitnehmer.
Für die Zustellung der Kündigung ist es so, dass man diese persönlich abgeben kann. Dies muss man sich aber zwingend schriftlich bestätigen lassen, da man sonst nichts in der Hand hat, um die erfolgte Kündigung zu beweisen. Wird die Kündigung per Post zugestellt, hat diese per Einschreiben zu erfolgen. In beiden Fällen gilt: die Kündigung muss im Monat vor Beginn der Kündigungsfrist beim Empfänger sein. Als massgebliches Datum gilt das, wenn die Kündigung den Empfänger erreicht und nicht das Versendedatum.
Sollten noch ein Guthaben an Ferientagen vorhanden sein, können diese Tage nicht einfach am Ende des Anstellungsverhältnisses bezogen werden. Grundsätzlich gilt, dass der Arbeitgeber dies bestimmt bzw. genehmigt. Hier raten wir zu einer frühzeitigen Absprache, damit beide Seiten ihre Interessen wahren können.

Sollte der Arbeitnehmer währende der Kündigungsfrist krank werden, ist im Falle einer Kündigung durch den Arbeitnehmer keine Verschiebung des letzten Arbeitstages vorgesehen. Hat der Arbeitgeber gekündigt, verschiebt sich der letzte Arbeitstag um die Anzahl der Krankheitstage. Diese sollte man unbedingt ärztlich bescheinigen lassen.

Im Weiteren finden Sie hier auch noch eine Vorlage für einen Lebenslauf und eine Checkliste rund ums Bewerbung und Kündigen zum Download.

 
​Die folgenden Download-Dateien sind Word-Dateien. Sie dürfen diese kostenlos Downloaden und mit Ihren Daten überschreiben.


Download 

Motivationsschreiben-Vorlage



Download 

Motivationsschreiben-Lehre-Vorlage



Download 

Lebenslauf-Vorlage



Download 

Kündigung-Vorlage



Download 

Checkliste



 
 
Zurück

Weitere Artikel aus diesem Themenbereich

20. Oktober 2016 // Bewerbungsvideos sind eine effiziente Möglichkeit um sich und seine Fähigkeiten einem Unternehmen vorzustellen. Doch für ein perfektes Bewerbungsvideo gilt es einiges zu beachten. Ob Sie auf der Jobsuche sind oder einen Jobwechsel planen: Die richtige Bewerbung gibt den Ausschlag über Ihre ... Mehr

04. Oktober 2016 // Wer seinen Wunschjob haben will, muss auch die passende Bewerbung schreiben. Doch worauf kommt es bei dieser und dem Lebenslauf an? Mehr

20. September 2016 // Vorstellungsgespräche sind Verkaufsgespräche. Nicht nervös machen lassen. Mit diesen praktischen Ratschlägen behalten Sie in einem Vorstellungsgespräch die Nerven. Viele Menschen sind vor und während eines Vorstellungsgespräches enorm nervös. Dabei gibt es keinen Grund für die Nervosität. ... Mehr